FKK-ler präsentieren Ingo Börchers
Hypochonder wäscht Hände in Unschuld

Lüdinghausen -

Der bekennende Hypochonder Ingo Börchers präsentiert am 9. September sein aktuelles Programm in der Realschule.

Samstag, 20.05.2017, 12:05 Uhr

Kabarettist Ingo Börchers tritt am 9. September in der Aula der Realschule auf.
Kabarettist Ingo Börchers tritt am 9. September in der Aula der Realschule auf. Foto: FKK

Nach dem fulminanten Kleinkunstdoppel auf den Burgen Vischering und Lüdinghasuen legt die Lüdinghauser Kulturinitiative „Freunde der Kleinkunst“ (FKK) zwar eine Sommerpause ein – doch die FKK-ler freuen sich schon auf ihren nächsten Kabarettisten, für dessen Auftritt es jetzt schon Tickets gibt. Am 9. September (Samstag) kommt Ingo Börchers erstmals nach Lüdinghausen, teilen die Freunde der Kleinkunst mit. Um 20 Uhr tritt er mit seinem aktuellen Programm „Ferien auf Sagrotan“ in der Aula der Realschule auf. Eintrittskarten zum Preis von 16 Euro sind persönlich bei „Lüdinghausen Marketing“ (Borg 4) oder über die FKK_Internetseite erhältlich.

Leben ohne Nebenwirkungen

Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Darum wäscht er sich mehrmals täglich die Hände, wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein.

„Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen. Nach uns der Beipackzettel. Keimfreiheit lautet das Gebot der Stunde. Im Krankenhaus und in der Pflege, am Geldautomaten und in der Politik“, so sein Credo.

Nachdem der kritische Kommentator des Google-Zeitalters auf der Datenautobahn aufgeräumt hat, widmet sich Ingo Börchers in seinem Kabarett-Solo nun einer alternden Gesellschaft, die kein Risiko mehr eingehen will.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4856591?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker