Kirche St. Ludger entweiht
Hammer besiegelt Ende von St. Ludger

Lüdinghausen -

Da flossen durchaus einige Tränen, als am Sonntagabend mit der Entnahme der Reliquien aus dem Altar das Ende der Kirche St. Ludger besiegelt wurde.

Dienstag, 06.06.2017, 10:06 Uhr

Mit Hammer und Meißel öffnete Steinmetz Jan-Florian Sichert das Fach im Altar, in dem die Reliquien in einer Kupferschachtel lagen
Mit Hammer und Meißel öffnete Steinmetz Jan-Florian Sichert das Fach im Altar, in dem die Reliquien in einer Kupferschachtel lagen Foto: Niklas Tüns

Viele Steine hat Jan-Florian Sichert in seinem Berufsleben bereits mit Hammer und Meißel bearbeitet, doch einen Kirchenaltar aufzubrechen, das war auch für ihn am Sonntagabend eine Premiere. Ganz still standen zahlreiche Gemeindemitglieder um den Steinmetz herum – mit Tränen in den Augen bewegt von diesem historischen Moment. 59 Jahre nach der Kirchweihe entnahm Pfarrer Benedikt Elshoff das kleine Kupferschächtelchen mit den Reliquien der frühchristlichen Märtyrer Innocentia und Victor aus dem Altar. „Die St.-Ludger-Kirche erlebt einen würdenvollen Abschied“, meinte Annegret Achterkamp . Sie sang gestern im Projektchor, der die feierliche Übergabe der Kirche an die Christengemeinde gesanglich begleitete.

An der Westseite, unter der Fensterfront, kamen die Menschen zu dem ökumenischen Gottesdienst zusammen. „Wir wollten ihn möglichst draußen begehen, sodass wir den Schmerz drinnen lassen können“, sagte Pfarrer Elshoff. „Schmerz“ – davon war am Pfingstmontag öfter zu hören, auch in den Worten von Weihbischof Dieter Geerlings . „Doch bei aller Trauer aus katholischer Sicht“, so Geerlings, „sehen wir, dass diese Kirche weiterhin als Zeichen für den Glauben in der Welt hier stehen wird.“ Der Tag solle Anlass für eine neue Freundschaft zwischen den Gemeinden sein. „Wir wollen uns nicht verstecken, sondern mit Euch allen gemeinsam leuchten“, meinte Ivan Stukert, Vorsitzender der Christengemeinde, die in „sehr große Fußstapfen“ trete. Die Türen der Kirche blieben aber für alle offen.

Übergabe von St. Ludger an die Christengemeinde

1/42
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns
  • Die katholische Kirchengemeinde verabschiedete sich feierlich von ihrer St.-Ludger-Kirche. Foto: Niklas Tüns

Auch in Zukunft werde sie „ihre“ alte Kirche mal aufsuchen, sagte Annegret Achterkamp. „Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Mein Mann und ich sind früher jeden Sonntag hierhin gegangen.“ Sie ist froh, dass das Gebäude nicht zweckentfremdet oder gar abgerissen wird. Dass eine Ära endet, fand Sophie Badde. Seit ein paar Jahren ist sie in St. Ludger Messdiener-Leiterin. „Die Kirche hat mich seit meiner Kinderkommunion intensiv begleitet.“ Für das letzte Hochamt am Sonntagmorgen haben sie und 30 weitere Messdiener „richtig aufgefahren“. So viele Kinder und Jugendliche, die die Messe dienen, hat die St.-Ludger-Kirche in ihren sechs Jahrzehnten wohl selten gesehen. „Zusammen mit dem Kirchen- und dem Kinderchor war das dann echt emotional“, sagte Badde. „Da mussten wir alle schlucken.“

Auch Elshoff kämpfte am Wochenende mit den Tränen. „In den vergangenen Tagen habe ich noch einmal sehr gerungen, ob wir wirklich das Richtige tun“, so der Pfarrer. „Ich bin mir jetzt aber absolut sicher, dass es die beste Entscheidung für Lüdinghausen und die Kirchengemeinde ist.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4905928?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote
Interview: 100 Jahre Frauenwahlrecht: Zwei Frauen über Politik, Wahlen und Frauenquote
Nachrichten-Ticker