„Tag der offenen Tür“ am 17. September
Marien-Campus öffnet seine Pforten

Lüdinghausen -

Mit einem „Tag der offenen Tür“ stellen sich am 17. September die verschiedenen Einrichtungen und Praxen des neuen Gesundheits-Campus der Öffentlichkeit vor.

Samstag, 02.09.2017, 18:09 Uhr

Der Gesundheits-Campus öffnet seine Pforten am 17. September.   
Der Gesundheits-Campus öffnet seine Pforten am 17. September.    Foto: Anne Eckrodt

Nach 18-monatiger Bauzeit ist der Gesundheits-Campus entlang der Neu- und Mühlenstraße kurz vor der endgültigen Fertigstellung. Mit dem Restaurant & Café „CampusTreff“ zog der zunächst letzte Mieter ein. Am Stadtfestsonntag (17. September) werden dann alle auf dem Marien-Campus ansässigen Einrichtungen ihre Türen für die Öffentlichkeit öffnen.

„Der Marien-Campus ist ein für Lüdinghausen und die Region sehr bedeutendes Projekt“, wird Monika Kleingräber-Niermann, Verwaltungsdirektorin des St.- Marien-Hospitals, in einem Presstext des Krankenhauses zitiert. Das sei auch der Grund, weshalb die Verantwortlichen den „Tag der offenen Tür“ mit dem Stadtfest verbinden.

Am Stadtfestsonntag ist die Öffentlichkeit eingeladen, sich alle auf dem Marien-Campus ansässigen Einrichtungen anzuschauen. Dafür haben die Verantwortlichen im St.-Marien-Hospital, im Altenwohnhaus St.-Ludgerus-Haus sowie im Gesundheits-Campus einige Highlights organisiert: Der Tag beginnt um 9 Uhr mit dem Gottesdienst in der Krankenhauskapelle.

Danach startet das Programm auf dem gesamten Campus-Gelände. So ist das größte begehbare Darmmodell Europas im Außenbereich aufgebaut. Kinder können ihre Teddybären mit in die Röntgenabteilung des Krankenhauses bringen, um diese mit dem neuen, äußerst strahlungsarmen Röntgengerät der neuesten Generation röntgen zu lassen. Auch die Operationssäle sind geöffnet.

An diesem Tag öffnen ebenfalls die im Campus ansässigen neuen Facharztpraxen ihre Türen für die Besucher, zudem die Firma Kraft Reha- und Orthopädietechnik, das Therapiezentrum Salvea und die Bärenapotheke. Der Verein Donum Vitae bastelt Buttons mit Kindern.

Von 11 bis 16 Uhr finden zudem Vorträge für medizinische Laien im St.-Ludgerus-Haus statt, und im Innenhof darf bei Livemusik ein eigens für den Tag gebrautes „Campus-Bier“ probiert werden. „Das ist nur eine Auswahl aus unserem informativen und auf die gesamte Familie ausgerichteten Programm“, versprechen die Initiatoren. Das ausführliche Programm finden Interessierte im Internet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5118936?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Weltkriegsbombe gefunden - Evakuierung in Münsters Süden
 
Nachrichten-Ticker