Anbau Pfarrheim St. Felizitas
Der Deckel ist drauf

Lüdinghausen -

Der Anbau des Pfarrheims St. Felizitas nimmt Formen an. Seit Dienstag ist der Deckel auf dem neuen Gartensaal drauf – und zwar einer aus Holz.

Mittwoch, 13.09.2017, 06:09 Uhr

Nimmt Formen an: der künftige Gartensaal, der zurzeit an das Pfarrheim St. Felizitas angebaut wird.
Nimmt Formen an: der künftige Gartensaal, der zurzeit an das Pfarrheim St. Felizitas angebaut wird. Foto: Peter Werth

Das war ein echter Kraftakt am Dienstagmorgen. Mit einem Spezialkran der Lüdinghauser Firma Preun schwebten die sechs Eintelteile für das Holzdach des Gartenanbaus am Pfarrheim St. Felizitas ein. „Das schwerste wiegt sechseinhalb Tonnen“, erklärte Thorsten Imholt , Zimmergeselle der Firma Kemmann. Mit seinen Kollegen sorgte er dafür, dass alle Einzelteile wie bei einem Puzzle fachgerecht zusammengesetzt wurden.

Akustikteile

Die Fläche des Daches beträgt etwa 16 mal 13 Meter. Angeliefert worden waren die Elemente aus Westerkappeln. Dort waren sie von der Firma Poppensieker und Derix gefertigt worden. Die Brettschichtdecke beträgt 30 Zentimeter. Im Ausbau erhält die Konstruktion schallschluckende Akustikteile. Für die Zimmerei Kemmann sei diese Art des Dachaufbaus eine bislang so nicht gestellte Aufgabe, erklärte Imholt. Nach der Befestigung der sechs Holzplatten wurde das Gesamtkonstrukt auf den Stützpfeilern fixiert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5146075?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
In der Fairteilbar werden in großem Stil Lebensmittel gerettet
Heute gibt es im Laden der Fairteilbar unter anderem Grapefruits und Mandarinen. Susanne Kemper (r.) und Janis Metheja freuen sich, dass das Konzept der Fairteilbar sich bewährt.
Nachrichten-Ticker