Glasfaserausbau
Glasfaser: Quote knapp erfüllt

Lüdinghausen -

Auch nach einer Fristverlängerung bis Anfang September fehlten noch Verträge zu einem flächendeckenden Glasfaserausbau in Lüdinghauser. Die erforderliche 40-Prozent-Hürde sei nun aber doch knapp geschafft, teilt die Deutsche Glasfaser jetzt mit. Die Planungen für den Gesamtausbau seien daher gestartet.

Mittwoch, 27.09.2017, 17:09 Uhr

Demnächst starten die Tiefbauarbeiten für die Verlegung der Glasfaserkabel.
Demnächst starten die Tiefbauarbeiten für die Verlegung der Glasfaserkabel. Foto: Dietmar Jeschke

Von „guten Nachrichten für Lüdinghausen“ spricht die Deutsche Glasfaser jetzt in einer Pressemitteilung. Die Steverstadt habe nach 19 Wochen Nachfragebündelung und Fristverlängerung die 40-Prozent-Quote erfüllt. „In Lüdinghausen wird das Glasfasernetz definitiv ausgebaut“, wird Projektleiter René Fuchs zitiert. Das Ergebnis sei zwar sehr knapp ausgefallen, reiche jedoch für einen Gesamtausbau.

Suche nach passendem „Point of Presence“

Für die Deutsche Glasfaser beginnt nun die Planungsphase der Tiefbauarbeiten. In den nächsten Wochen wird sie festlegen, wo der sogenannte „Point of Presence“ (PoP) aufgestellt wird. Der PoP ist die Hauptverteilstation des Netzes, von der aus die einzelnen Glasfasern in die Haushalte verlegt werden. „Das Aufstellen des PoP ist das erste sichtbare Zeichen des Ausbaus. Im Anschluss daran beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau“, heißt es in der Mitteilung. In dieser wird auch Bürgermeister Richard Borgmann zitiert: „Das sind großartige Neuigkeiten. Ich freue mich sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt die Chance genutzt haben.“ Die Stadt erhalte eine „hochmoderne Glasfaserinfrastruktur“.

Servicepunkt noch drei Tage geöffnet

In dieser Woche hat der Servicepunkt an der Münsterstraße 12 noch offen. An den letzten drei Abgabetagen (Donnerstag und Freitag: 14 bis 19 Uhr, Samstag: 10 bis 14 Uhr) lassen sich dort noch Verträge ohne Baukosten abschließen. Ab kommenden Montag (2. Oktober) bleibt der Servicepunkt dann bis Baubeginn geschlossen. Darüber hinaus bestehe weiterhin die Möglichkeit, sich beim Vertriebspartner Radio Langer (Mühlenstraße 48) zum Thema Glasfaser beraten zu lassen. Weitere Infos gibt es über die Servicehotline ( ✆ 0 28 61/ 89 06 00) und auf der Internetseite des Unternehmens. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5184315?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker