Plattdeutsches Theaterstück
Fans müssen schnell sein

Seppenrade -

Eingefleischte Fans der Theatergruppe Seppenrade wissen, dass sie nicht zögern dürfen. Wenn der Vorverkauf für das plattdeutsche Stück „Blos Zoff mit denn Stoff“ beginnt, heißt es, schnell zu sein.

Dienstag, 24.10.2017, 06:10 Uhr

Stehen in den Startlöchern: die Darsteller der Theatergruppe Seppenrade. Am 11. November (Samstag) hat das plattdeutsche Stück „Blos Zoff mit denn Stoff“ Premiere.
Stehen in den Startlöchern: die Darsteller der Theatergruppe Seppenrade. Am 11. November (Samstag) hat das plattdeutsche Stück „Blos Zoff mit denn Stoff“ Premiere. Foto: Michael Beer

In zweieinhalb Wochen startet die Theatersaison im Heimathaus . Dort feiert die Theatergruppe Seppenrade am 11. November (Samstag) um 19.30 Uhr mit der plattdeutschen Komödie „Blos Zoff mit denn Stoff“ Premiere.

Die Laienschauspieler üben fleißig ihre Texte, die Bühnenbauer haben die schwere Aufgabe zu lösen, zwei Bauernhöfe auf das Bühnenbild zu bekommen, denn die Familien des Gemüsebauern Kohlkopf und der Biobäuerin Müslein stehen im Mittelpunkt der lustigen Geschichte. Natürlich sind die Nachbarn nicht gut aufeinander zu sprechen, nehmen sie sich doch gegenseitig die Kunden weg. Klaus Müslein hat für den Gemüseanbau seiner Frau nicht viel übrig. Er ist froh, wenn er etwas zu essen und zu trinken und seine Ruhe hat. Es gibt dabei viel zu lachen, versprechen die Akteure der Theatergruppe.

Vorverkauf beginnt am Donnerstag

Neben der Premiere sind weitere acht Aufführungen im Heimathaus geplant: am 12. November (15 Uhr), am 15. November (15 Uhr), am 17. und 18. November (19.30 Uhr), am 19. November (15 Uhr), am 24. und 25. November (19.30 Uhr) und am 26. November (15 Uhr).

Der Kartenvorverkauf startet am Donnerstag (26. Oktober). Mitglieder der Theatergruppe werden von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr im Modehaus Greiwe, Dattelner Straße, die Karten anbieten. Samstags werden die Karten nur von 10 bis 12 Uhr verkauft. Die Erfahrung aus den vergangenen Jahren hat gezeigt, dass sich Freunde der plattdeutschen Mundart frühzeitig um die Tickets kümmern sollten, da es vor der Premiere schon hieß „alles ausverkauft“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5242526?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker