Don-Bosco-Mission
10 000-Euro-Marke ist geknackt

Lüdinghausen -

Bereits zum 17. Mal hatte sich Peter Friemel für seine Sponsorentour zugunsten der Don-Bosco-Stiftung im April aufs Fahrrad geschwungen. Jetzt steht das stolze Ergebnis der Aktion zugunsten der Flüchtlinge im Südsudan fest.

Samstag, 16.12.2017, 18:12 Uhr

Bekommen Unterstützung auch durch Spenden aus Lüdinghausen: die Flüchtlinge im Südsudan.
Bekommen Unterstützung auch durch Spenden aus Lüdinghausen: die Flüchtlinge im Südsudan. Foto: Don-Bosco-Mission Bonn

Es hat schon Tradition: Kurz vor Weihnachten steht das Endergebnis der 17. Rad-Sponsorentour von Peter Friemel fest – 10  021 Euro. Der Lüdinghauser war im April dieses Jahres zum fünften Mal per Normalfahrrad von der Steverstadt nach Benediktbeuern in Oberbayern geradelt und hatte auf der 1000 Kilometerstrecke ähnliches Wetter wie gegenwärtig hier im Münsterland (WN berichteten).

In den Monaten nach der Tour brachte Friemel den 120 Sponsoren wie in jedem Jahr per Rad die Zuwendungsbestätigung der Don- Bosco-Mission Bonn, seinen Dankbrief und selbst zubereitete „Don-Bosco“-Marmelade aus Früchten des eigenen Gartens, heißt es in einer Pressemitteilung.

'">

Don-Bosco-Station hat 15 000 Flüchtlinge aufgenommen

Die Salesianer Don Boscos nahmen nach Angaben der Don-Bosco-Mission in Bonn seit Juli 2016 fast 15 000 Binnenflüchtlinge im Bildungszentrum in Juba auf. Seit dieser Zeit leben die Menschen in Hütten aus Bambus und Plastikplanen und sind bei ihren täglichen Bedarfen (Lebensmittel, Wasser, Unterkunft, medizinische Versorgung) vollkommen auf die Salesianer angewiesen. Eine besondere Zielgruppe der sozialen Arbeit sind 1600 Schulkinder, denen durch Schulmaterial und eine Schulspeisung der Schulbesuch ermöglicht wird. Nach Rücksprache mit der Don-Bosco-Mission sei die Unterstützung der Binnenflüchtlinge, die nur bis Ende Oktober dieses Jahres gesichert war, durch die weiteren Spenden nach September bis auf Weiteres gesichert, freut sich Friemel.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5360877?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Das perfekte Dinner: Nachtisch-Fluch mit Happy End
V.l.: Filippi, Eduardo „Eddi“, Hanni, Gastgeberin Eva und Claus
Nachrichten-Ticker