DRK-Kindergarten am Spiekerkamp
Doppelter Jahrestag

Seppenrade -

Doppelter Jahrestag am Spiekerkamp: Sowohl der DRK-Kindergarten als auch seine Leiterin Karin Schulthoff feierten jetzt ihr 20-Jähriges. Dazu gab es Glückwünsche, Blumen und eine Spende für den Kauf von Spielen.

Samstag, 20.01.2018, 17:01 Uhr

Seit 20 Jahren gibt es den DRK-Kindergarten am Spiekerkamp. Dazu besuchten (v.l.) Bernd Gockel, Gerd Krämer und Christoph Schlütermann die Einrichtung und gratulierten deren Leiterin Karin Schulthoff, die ebenfalls ihr 20-Jähriges feierte.
Seit 20 Jahren gibt es den DRK-Kindergarten am Spiekerkamp. Dazu besuchten (v.l.) Bernd Gockel, Gerd Krämer und Christoph Schlütermann die Einrichtung und gratulierten deren Leiterin Karin Schulthoff, die ebenfalls ihr 20-Jähriges feierte. Foto: Michael Beer

„Es gibt nichts Schöneres, als mit Kindern zu arbeiten – und das hast du immer gern mit großem Engagement getan“, sagte Christoph Schlütermann , hauptamtlicher Vorstand des DRK-Kreisverbandes Coesfeld, als er Karin Schulthoff , Leiterin des DRK-Kindergartens am Spiekerkamp, zum 20-jährigen Bestehen der Einrichtung gratulierte.

Nicht nur die Kita feierte einen besonderen Jahrestag, sondern auch Schulthoff, die diesen bereits seit 20 Jahren leitet. Sie hat im Jahr 2000 das Qualitätsmanagement für Kitas federführend für die DRK-Kindergärten durchgeführt. Dabei wurden alle Prozesse der täglichen Arbeit in den Einrichtungen diskutiert und in einem dicken Ordner schriftlich festgehalten.

Es gibt nichts Schöneres, als mit Kindern zu arbeiten – und das hast du immer gern mit großem Engagement getan.

DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann

Neben der Leiterin beglückwünschte Schlütermann auch Bernd Gockel, ehrenamtlicher Trägervertreter der Einrichtung seit zwei Jahrzehnten, mit einem Blumenstrauß. „Auch wenn der DRK-Ortsverein Lüdinghausen-Seppenrade nicht mehr Träger der Kita ist, gratulieren wir zum Jubiläum“, sagte Gerd Krämer vom Vorstand des Ortsvereins und bedankte sich mit einer Spende für den Kauf von Spielen für die gute Arbeit der Kita.

Begonnen hatte dieser besondere Tag im DRK-Kindergarten am Spiekerkamp mit einem gemeinsamen Frühstück der Kinder mit ihren Eltern und dem Erzieher-Team. Neben den offiziellen Vertretern des DRK waren auch die Leiterinnen der anderen DRK-Kindergärten in der Stadt erschienen, um zu gratulieren. Die Kinder gingen aber auch nicht leer aus, ihnen hatten die Gäste kleine Geschenke mitgebracht.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5439049?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Der Sport schenkt dem Kapitän der Hurricanes Bochum Lebenskraft
Seit seinem neunten Lebensjahr ist Christian Homburg an einen Rollstuhl gefesselt. Das hält ihn aber nicht davon ab, Sport zu machen. Beim Elektro-Rollstuhl-Hockey ist er Torhüter und spielt in der 2. Bundesliga.
Nachrichten-Ticker