Lüdinghauser Chöre proben für Katholikentag
Ein kleiner Vorgeschmack

Lüdinghausen -

Am vergangenen Wochenende bekamen die kirchlichen Chöre der Pfarrei St. Felizitas einen kleinen Vorgeschmack auf das gemeinsame Singen beim Katholikentag Mitte Mai in Münster. 170 Mitwirkende wird Lüdinghausen in die Westfalenmetropole schicken.

Dienstag, 13.03.2018, 21:03 Uhr

In der Aula des St.-Antonius-Gymnasiums kamen die Mitglieder der drei Kirchenchöre sowie des Vocalensembles crescendo zur gemeinsamen Probe zusammen.
In der Aula des St.-Antonius-Gymnasiums kamen die Mitglieder der drei Kirchenchöre sowie des Vocalensembles crescendo zur gemeinsamen Probe zusammen. Foto: privat

Die Vorbereitungen zum Katholikentag, der vom 9. bis 13. Mai in Münster stattfindet, sind im Bistum in vollem Gange. Unter den zahlreichen Veranstaltungen heben sich für die Mitglieder der Kirchenchöre in der Diözese vor allem der Eröffnungsgottesdienst auf dem Schlossplatz sowie das große Chorfestival auf dem Domplatz am 10. Mai (Christi Himmelfahrt) heraus. Die kirchlichen Chöre der Pfarrei St. Felizitas bekamen jetzt einen kleinen Vorgeschmack auf das gemeinsame Singen, heißt es in einer Pressemitteilung der Pfarrei.

Regionalkantor Thomas Kleinhenz hatte die Chorsänger aus Lüdinghausen und Seppenrade zu einer gemeinsamen Probe in die Aula des St.-Antonius-Gymnasiums eingeladen.

Die drei Kirchenchöre St. Felizitas, St. Dionysius und St. Ludger, der Junge Chor St. Felizitas sowie das Vokalensemble crescendo hatten dabei ein reichhaltiges Programm zu absolvieren. Auf dem Probenplan standen Werke aus verschiedenen Jahrhunderten und Stilrichtungen, unter anderem von H. Schütz, G.F. Händel, Chr. Heiß, A. Hochedlinger und N. Becker. Ein besonderes Augenmerk legten die Chorsänger auf ein 16-stimmiges Halleluja-Carillon. Das Stück für vier große Regional-Chorgruppen und Bläserbegleitung wird beim Katholikentag von den Kirchenchören uraufgeführt. Mit leichtem Stolz übten die Chöre aus Lüdinghausen allerdings auch das Mottolied „Suche Frieden“, denn der Chorsatz und das Arrangement stammen aus der Feder von Kleinhenz.

Zu dem Chorfestival zum Katholikentag haben sich mehr als 4300 Chorsänger angemeldet. Von den etwa 900 Chormitgliedern allein aus dem Kreisdekanat Coesfeld bilden die Lüdinghauser Chöre mit über 170 Mitwirkenden einen nicht unerheblichen Teil. Dabei hat das Vokalensemble crescendo aus Lüdinghausen beim Chorfestival auf dem Domplatz noch eine besondere Aufgabe: Es wird zusammen mit drei weiteren Chören die zahlreichen Sänger aus dem Bistum Münster als Ansinge-Chor auf der großen Dombühne unterstützen.

Kurz vor dem großen Ereignis in Münster wird es aber in Lüdinghausen noch einen eigenen „kleinen Katholikentag“ geben. Denn am 2. Mai (Mittwoch) sind dann die 900 Sänger aus den Chören des Kreisdekanates Coesfeld zu einer regionalen Probe in die Pfarrkirche St. Felizitas in Lüdinghausen eingeladen.

Zum Thema

Weitere Informationen unter www.kirchenmusik-felizitas.de

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589481?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
«Colonia Dignidad»-Sektenarzt muss nicht ins Gefängnis
Ein Foto aus den Jahr 2000 zeigt den früheren Arzt der Sekte «Colonia Dignidad», Hartmut Hopp.
Nachrichten-Ticker