Imkerverein registriert steigendes Interesse
Kampf dem Insektensterben

Lüdinghausen -

Von April bis September lädt der Imkerverein zu regelmäßigen Sprechstunden für Bienenfreunde ein. Sie finden jeweils montags im Biologischen Zentrum statt.

Donnerstag, 12.04.2018, 06:00 Uhr
Das Interesse an der Arbeit des Imkervereins wächst – sehr zur Freude der Verantwortlichen, die damit auch ein wachsendes Bewusstsein für die Lebenssituation der Bienen wahrnehmen.
Das Interesse an der Arbeit des Imkervereins wächst – sehr zur Freude der Verantwortlichen, die damit auch ein wachsendes Bewusstsein für die Lebenssituation der Bienen wahrnehmen. Foto: privat

Angesichts des massiven Insektensterbens wollen immer mehr Menschen die Lebensbedingungen von Bienen verbessern, und das Interesse an der Imkerei nimmt von Jahr zu Jahr zu. Dies merkt auch der Imkerverein Lüdinghausen, der sich über den regen Zulauf freut, den die Imkersprechstunde findet, die von April bis September jeden Montag von 17 bis 19 im Biologischen Zentrum stattfindet, heißt es im Bericht des Imkervereins.

Jungimker und alle, die sich für das Leben der Bienen interessieren, können sich dort Informationen holen, Fragen stellen und bei der Arbeit an den Bienenvölkern des Lehrbienenstandes zusehen. Manch einer ist von der Imkerei so fasziniert, dass er schon nach wenigen Monaten stolzer Besitzer eines eigenen Volkes ist. „Ein neuer Trend ist, dass sich zunehmend Frauen, Jugendliche und auch Kinder für dieses Hobby begeistern, das bis vor kurzem eher älteren Herren vorbehalten war“, so der Verein.

2018 plant der Imkerverein folgende Veranstaltungen:

► 13. Mai (Freitag): 4. Aktiver Imkertag am Lehrbienenstand im Biologischen Zentrum mit Honigverköstigung, Honigschleudern, Führungen und Kinderprogramm;

► 15. Mai (Sonntag): Schulung zur Königinnenzucht am Lehrbienenstand;

► 17. Juni (Sonntag): Stand des Imkervereins beim Bauernmarkt in Seppenrade. Sämtliche Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen. Abschließend weist der Imkerverein noch darauf hin, dass es im vergangenen Jahr mehrere Anfragen von Bürgern gegeben habe, die einen Bienenschwarm im Garten hatten und Rat und Unterstützung brauchten. Der Imkerverein habe in diesen Fällen mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Und auch in diesem Jahr könnten Betroffene wieder über das Umwelttelefon der Stadt Lüdinghausen einen Imker als Ansprechpartner erfragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5653704?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker