Lüdinghauser Märchenwochen
Everhard Drees liest „Der kleine Muck“

Lüdinghausen -

Orientalisch wird es am Mittwoch (18. April). Dann liest Everhard Drees aus „Der kleine Muck“, der im Orient spielenden Geschichte von Wilhelm Hauff. Die passende Musik steuert Arezoo Rezvani bei.

Dienstag, 17.04.2018, 15:04 Uhr

Bringt mit ihrer Musik den Zauber des Orients in den Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen: Arezoo Rezvani.
Bringt mit ihrer Musik den Zauber des Orients in den Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen: Arezoo Rezvani. Foto: KAKTuS

Alles beginnt mit einem Paukenschlag, einer Tracht Prügel und väterlicher Belehrung in aufklärerischer Absicht, ganz im Stil der „schwarzen Pädagogik“ des 19. Jahrhunderts. Und dann kommt sie ganz harmlos wie ein Märchen daher – die Geschichte vom kleinen Muck. Im Rahmen einer Veranstaltung des KAKTuS Kulturforums während der 18. Lüdinghauser Märchenwochen lässt Everhard Drees die im Orient spielende Geschichte von Wilhelm Hauff am Mittwoch (18. April) im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen lebendig werden. Der Märchenerzähler und Rezitator hat bereits bei vielen Märchenwochen in der Steverstadt mitgewirkt, heißt es in einer Ankündigung. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Arezoo Rezvani, die aus dem Iran stammt, rundet den Abend mit ihrer orientalischen Musik auf dem persischen Hackbrett (der Psalter) und dem Daf (einer Handtrommel) ab. Sie hat schon auf vielen Konzerten das Publikum fasziniert und mit ihrem Auftreten Jung und Alt in ihren Bann gezogen.

Karten zum Preis von zehn Euro für Erwachsene – ermäßigte Tickets kosten acht Euro – sind im Vorverkauf im Bürgerbüro, Borg 2, und bei Lüdinghausen Marketing, Borg 4, erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5666068?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Preußen Münster schlägt Hansa Rostock 4:1
Re-Live: Preußen Münster schlägt Hansa Rostock 4:1
Nachrichten-Ticker