Arbeitskreis „Ehrenamtskarte NRW“ bereitet Aktion vor
Zur Belohnung auf die Burg Vischering

Lüdinghausen -

Ein Besuch auf der Burg Vischering steht bei der fünften Aktion für „Ehrenamtskarteninhaber NRW“ auf dem Programm. Vertreter der Städte Lüdinghausen, Werne, Lünen, Bergkamen und Selm trafen sich jetzt zur Vorbereitung.

Samstag, 21.07.2018, 17:00 Uhr

Freuen sich auf die Aktion auf der Burg Vischering: (v.l.) Jochen Höinghaus, Corinna König, Walburga Malicha, Brigitte Althoff-Roerig, Jasmin Neumann und Josef Bone.
Freuen sich auf die Aktion auf der Burg Vischering: (v.l.) Jochen Höinghaus, Corinna König, Walburga Malicha, Brigitte Althoff-Roerig, Jasmin Neumann und Josef Bone. Foto: Mertens/Stadt Selm

Die Vorbereitung der inzwischen fünften Aktion für „Ehrenamtskarteninhaber NRW“ stand jetzt im Mittelpunkt eines Treffens, an dem Vertreter der Städte Lüdinghausen, Werne, Lünen, Bergkamen und Selm teilnahmen. Josef Bone von der Bürgerstiftung Lüdinghausen, zog ein positives Fazit der gemeinsamen Unternehmung im September vergangenen Jahres. „Der Besuch der Polizeischule in Selm-Bork mit anschließendem Beisammensein war ein voller Erfolg“, wird er in einer Pressemitteilung zitiert. Das erhoffen sich die Teilnehmer auch von der aktuellen Planung.

Bürgermeister haben zugesagt

Am 28. September (Samstag) steht ein Besuch der Burg Vischering mit Führung auf dem Programm. Nach einer knapp zweijährigen Umbauphase präsentiert sich die Wasserburg vollkommen modernisiert und weitgehend barrierefrei. Alle Ehrenamtskarteninhaber werden angeschrieben und können sich in ihrer jeweiligen Kommune anmelden. Da die Teilnehmerzahl aus organisatorischen Gründen begrenzt ist, sei es möglicherweise erforderlich, eine Warteliste einzurichten. Die Einladungen mit dem entsprechenden Programmablauf sollen Ende August/Anfang September verschickt werden. Die jeweiligen Bürgermeister haben ihre Teilnahme bereits zugesagt, heißt es in dem Pressetext abschließend.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5920601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker