Weihbischof Zekorn besucht Lüdinghausen
Empfang beim Bürgermeister

Lüdinghausen -

Weihbischof Dr. Stefan Zekorn hat der Steverstadt einen Besuch abgestattet. Im Rathaus wurde er von Bürgermeister Richard Borgmann empfangen.

Freitag, 14.09.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.09.2018, 18:00 Uhr
Weihbischof Stefan Zekorn (2.v.l.) stattete dem Rathaus einen Besuch ab. Dort empfangen wurde er von Bürgermeister Richard Borgmann (r.) und dem Beigeordneten Matthias Kortendieck (l.). Begleitet wurde Zekorn von Pfarrer Benedikt Elshoff.
Weihbischof Stefan Zekorn (2.v.l.) stattete dem Rathaus einen Besuch ab. Dort empfangen wurde er von Bürgermeister Richard Borgmann (r.) und dem Beigeordneten Matthias Kortendieck (l.). Begleitet wurde Zekorn von Pfarrer Benedikt Elshoff. Foto: Stadt Lüdinghausen

Seit Ende November 2017 ist Dr. Stefan Zekorn als Weihbischof des Bistums Münster für das Kreisdekanat Coesfeld zuständig. Im Rahmen seiner Visitation der Pfarreien im Kreis Coesfeld war er jetzt in Lüdinghausen zu Besuch und wurde auch von Bürgermeister Richard Borgmann und dem Beigeordneten Matthias Kortendieck empfangen. Gemeinsam mit Benedikt Elshoff, Pfarrer von St. Felizitas, tauschten sie sich über aktuelle Entwicklungen aus, teilt die Stadt mit.

Der Weihbischof stellte heraus, dass ihm die Gesundheitsversorgung der Bürger ein wichtiges Anliegen sei. Er werde sich im Rahmen seiner Möglichkeiten dafür einsetzen, dass die Versorgung vor Ort bestmöglich gewährleistet werden kann. Auch das Engagement der Kirche, insbesondere im Kindergartenbereich, war ein Thema.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6049819?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Frau fühlt sich von Polizei im Stich gelassen
Mit dem so genannten Enkeltrick wollte ein Anrufer bei einer 65-jährigen Frau aus Beckum 20 000 Euro erbeuten.
Nachrichten-Ticker