Heimbeirat im Antoniushaus
Interessen der Bewohner vertreten

Lüdinghausen -

Der neue heimbeirat des Antoniushauses hat seine Arbeit aufgenommen. Vorsitzende ist Ingrid Brackmann-Wild.

Samstag, 13.10.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 13.10.2018, 06:00 Uhr
Der neue Heimbeirat des Antoniushauses: (sitzend v.l.): Franz-Josef Bicks, Agnes Sander (stellvertretende Vorsitzende), (stehend v.l.): Dr. Winfried Boenigk, Ingrid Brackmann-Wild (Vorsitzende), Willi Wilner und Joachim Brand (Heimleiter).
Der neue Heimbeirat des Antoniushauses: (sitzend v.l.): Franz-Josef Bicks, Agnes Sander (stellvertretende Vorsitzende), (stehend v.l.): Dr. Winfried Boenigk, Ingrid Brackmann-Wild (Vorsitzende), Willi Wilner und Joachim Brand (Heimleiter). Foto: Antoniushaus

Der neu gewählte Bewohnerbeirat des Antoniushauses trat jetzt zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. In dieser wurde Ingrid Brackmann-Wild zur Vorsitzenden gewählt. Agnes Sander übernimmt den stellvertretenden Vorsitz in dem Gremium, das sich in den nächsten zwei Jahren für die Interessen und Wünsche der Bewohner des Antoniushauses einsetzen wird, heißt es in einer Mitteilung.

„Ich bin sehr froh, dass ein so starkes Gremium gewählt werden konnte“, erklärte Heimleiter Joachim Brand. Neben zwei erfahrenen Mitgliedern wurden drei neue Interessenvertreter in das Gremium gewählt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6117650?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück
Nachrichten-Ticker