Städtebauförderprogramm des Landes
327 000 Euro für Burg Vischering

Lüdinghausen -

Auch ein Projekt in Lüdinghausen kommt in den Genuss von Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm 2018 des Landes. 327 000 Euro fließen aus Düsseldorf in die Sanierung und den Umbau der Burg Vischering samt Torhaus und Außenanlagen.

Sonntag, 14.10.2018, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 14.10.2018, 08:00 Uhr
Das Land bezuschusst den Umbau der Burg Vischering mit 327 000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm 2018.
Das Land bezuschusst den Umbau der Burg Vischering mit 327 000 Euro aus dem Städtebauförderprogramm 2018. Foto: Anne Eckrodt

524 Millionen Euro umfasst das am Freitag veröffentlichte nordrhein-westfälische Städtebauförderprogramm 2018. Eine Rekordsumme, wie das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in einer Pressemitteilung betont. In der 52 Seiten langen Liste der Orte, die Fördermittel erhalten, taucht auch Lüdinghausen auf. Im Zuge des Regionale-Projektes „WasserBurgenWelt“ fließen weitere 327 000 Euro – allerdings nicht ins Stadtsäckel, sondern in die Kasse des Kreises Coesfeld. Denn das Geld ist für die Sanierung und den Umbau der Burg Vischering samt Außenanlagen und Torhaus bestimmt. Der Kreis hat die Burg langfristig gepachtet. Nach knapp zweijährigem Umbau, der rund zehn Millionen Euro gekostet hat, wurde sie im Februar wieder eröffnet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118269?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Eltern zwischen Angst und Hysterie
Noch ist keinem Kind wirklich etwas passiert – dennoch sind die Eltern in den Schul- und Kita-Bezirken, in denen Jungen und Mädchen von Fremden angesprochen wurden, in großer Sorge.
Nachrichten-Ticker