Wahlen, Ehrungen und Verabschiedungen beim DRK-Ortsverein
Personalien im Überblick

Lüdinghausen -

Wahlen, Ehrungen und Verabschiedungen gab es im Rahmen der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins. Hier der Überblick:

Mittwoch, 07.11.2018, 15:30 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.11.2018, 15:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 07.11.2018, 15:30 Uhr
Ehrung für langjährige Mitarbeit im DRK: (v.l. Karl-Heinz Molkenthin (65 J.), Willi Schürmann, Karl-Heinz Kuhlmann (beide 55 J.) und Rosemarie Bauer (50 J.)
Ehrung für langjährige Mitarbeit im DRK: (v.l. Karlheinz Molkenthin (65 J.), Willi Schürmann, Karl-Heinz Kuhlmann (beide 55 J.) und Rosemarie Bauer (50 J.) Foto: mib

Wahlen zum Vorstand: Vorsitzende: Inge Bartsch stellvertretende Vorsitzende: Dr. Thomas Schumacher und Heribert Schwarzenberg; Schatzmeister: Martin Üllenberg, Stellvertreter Lenard Sebbel; Schriftführer: Ansgar Mertens. In ihren Abteilungen gewählt und von der Versammlung bestätigt wurden DRK-Arzt Dr. Rolf Zimmermann, Rotkreuzleiter Christian Boländer und Rotkreuzleiterin Nadine Boländer (Lüdinghausen), Andreas Gödde (Seppenrade) und Ole Jünemann, Leiter Jugendrotkreuz.

Mit der Auszeichnungsspange des DRK für treue Dienste wurden geehrt: Christa Heßelmann, Friedhelm Kürz (beide für fünf Jahre); Sören Sasse (zehn Jahre), Julian Kneifel und Matthias Rottmann (für 15 Jahre), Renate Mann (45 Jahre), Karl-Heinz Kuhlmann und Willi Schürmann (55 Jahre), Karlheinz Molkenthin (65 Jahre). Rosemarie Bauer erhielt die DRK-Ehrennadel für 50 Dienstjahre. Verabschiedet wurden Dr. Wilma Beuers, Inge Altrogge, Marlies Nolte, Bernd Gockel und Rudolf Hege als Trägervertreter der DRK-Kindergärten, Gerd Krämer als Schatzmeister, sein Stellvertreter Friedhelm Kürz, Karl Tillmann-Keber als Schriftführer, Dr. Norbert Schulze Kalthoff als DRK-Arzt, und Anne Bell als Mitarbeiterin der Geschäftsstelle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6173207?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker