Theologisches Forum
Auf der Suche nach Frieden

Lüdinghausen/Olfen -

Die Suche nach Frieden ist Thema beim Theologischen Forum am Mittwoch (13. November) um 19.30 Uhr im Pfarrzen­trum St. Vitus in Olfen. Referent ist Rainer Oberthür aus Aachen.

Freitag, 09.11.2018, 15:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 15:00 Uhr
Referiert beim Theologischen Forum: Rainer Oberthür.
Referiert beim Theologischen Forum: Rainer Oberthür. Foto: Theologisches Forum

„400 Jahre nach Beginn des Dreißigjährigen Krieges und 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs leben wir heute in einer vielfältig gespaltenen Welt, in der Vertrauen in ein friedliches und verlässliches Zusammenleben der Völker immer mehr zu schwinden scheint“, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter der Reihe „Theologisches Forum. Dessen nächste Veranstaltung findet am Dienstag (13. November) um 19.30 Uhr im Pfarrzen­trum St. Vitus in Olfen (Haus Katharina) statt. Referent ist Rainer Oberthür. Er beschäftigt sich anhand seines Buches „Der Friedenssucher – Nachdenken über den Frieden mit einem Buch für Kinder und alle im Haus“ mit dem Thema Krieg und Frieden.

Der Kampf um geopolitische Einflüsse und Vorherrschaft, aus Verunsicherung gespeiste neue Nationalismen, egoman-autoritäre Machthaber, gewaltbereite religiöse Extremisten – „organisierter Unfrieden hat viele Gesichter“, wird Karl-Heinz Kocar, Initiator der Reihe in dem Pressetext zitiert.

Dass Frieden und Unfrieden schon im Kleinen eingeübt werden wollen, dafür stehe der dritte Abend der Vortrags- und Gesprächsreihe. Der Religionspädagoge Rainer Oberthür will dazu anleiten, schon beim gemeinsamen Betrachten von Bildern und im Gespräch mit Kindern sensibler mit dem großen Thema „Frieden“ umzugehen. So könne Friedensfähigkeit wachsen, im Kleinen und dann auch im Großen.

„Frieden wünschen wir uns alle – auch der Vogel, der auf langer Reise nur Leid und Krieg sieht“, heißt es in dem Buch von Oberthür. Das Kinderbuch, entstanden zu der – aus Anlass des Katholikentags 2018 präsentierten – Ausstellung „Frieden, wie im Himmel, so auf Erden?“ im LWL-Museum Münster, steht im Mittelpunkt des Abends.

Anspruchsvolle Kunst, berührende Bilder von Barbara Nascimbeni und erschließende Texte von Rainer Oberthür thematisieren die christliche Friedensbotschaft. Oberthür lebt mit seiner Frau in Aachen und hat zwei erwachsene Kinder. Seit 1989 ist er Dozent für Religionspädagogik und seit 2002 auch stellvertretender Leiter des Katechetischen Instituts im Bistum Aachen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6175864?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Bombenfund: Albersloher Weg seit 17.30 Uhr voll gesperrt
Seit 17.30 Uhr ist der Albersloher Weg voll gesperrt.
Nachrichten-Ticker