Stadt verleiht den Ehrenamtspreis
Dank an die „stillen Helden“

Lüdinghausen -

Stadtbücherei, Tafel, Heimatverein oder Straßenpflege-Teams – beim diesjährigen Ehrenamtspreis wurden Bürger mit ganz unterschiedlichem ehrenamtlichen Engagement geehrt.

Montag, 19.11.2018, 15:06 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 19.11.2018, 10:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 19.11.2018, 15:06 Uhr
Ob in der Stadtbücherei, bei der Tafel, im Heimatverein oder bei der Pflege des städtischen Straßenbildes – die Geehrten decken einen großes Spektrum möglichen ehrenamtlichen Engagements ab. Dafür erhielten sie aus den Händen von Bürgermeister Richard Borgmann (3.v.l.) den diesjährigen Ehrenamtspreis.
Ob in der Stadtbücherei, bei der Tafel, im Heimatverein oder bei der Pflege des städtischen Straßenbildes – die Geehrten decken einen großes Spektrum möglichen ehrenamtlichen Engagements ab. Dafür erhielten sie aus den Händen von Bürgermeister Richard Borgmann (3.v.l.) den diesjährigen Ehrenamtspreis. Foto: awf

Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bads wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Diese Würdigung des Ehrenamts hat Tradition: seit 2002 werden die von der Bevölkerung vorgeschlagenen „stillen Helden“ mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Die Bedeutung dieser Arbeit stellte Bürgermeister Richard Borgmann in seiner Ansprache deutlich heraus: „Damit unsere Stadt funktionieren kann, brauchen wir Ihr Engagement. Sie machen Lüdinghausen mit ihrer gelebten Nachbarschaft und Nächstenliebe lebenswert.“ Die Ehrungen sollen dabei stellvertretend für die Gesamtheit des Engagements in Lüdinghausen stehen. „Es gibt wenige Städte, die das Ehrenamt so in den Fokus stellen“, hob Moderator Christoph Davids hervor, der die Nominierten gekonnt und humorvoll interviewte.

Anni Pröbsting ist sowohl bei der Arbeit als auch bei der Bescheidenheit ganz vorne dabei“.

Marion Schmidt, Tafel-Kollegin

Der erste von fünf Ehrenpreisen in Form einer Skulptur ging am Freitagabend an das Team der Stadtbücherei St. Felizitas. Angesichts des 160-jährigen Bestehens der Bücherei war sich Davids sicher: „Da ist es wichtig sich zu bedanken.“ Schon von Anfang an engagiert sich Anni Pröbsting bei der Lüdinghauser Tafel und erhielt dafür eine der fünf Skulpturen. „Anni Pröbsting ist sowohl bei der Arbeit als auch bei der Bescheidenheit ganz vorne dabei“, fasste Marion Schmidt zusammen, die ihre Tafel-Kollegin nominiert hatte. Auch die langjährige Arbeit des stellvertretenden Heimatvereinsvorsitzenden Paul Kettermann würdigte die Stadt mit dem Ehrenpreis. „Seit ich zurückdenken kann, ist Paul dabei“, erinnerte sich der Vorsitzende Alfred Focke, der Kettermann für den Preis nominiert hatte. Der nächste Preis ging an das Pflegeteam des Seppenrader Kreisverkehrs. „Die Stadt weiß, was sie an euch hat“, war sich Christoph Davids sicher. Ebenfalls unermüdlich im Einsatz für das Stadtbild ist das Clean-Team, das dafür mit einer Urkunde und einer Skulptur ausgezeichnet wurde.

Verleihung des Ehrenamtspreises

1/35
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt.

    Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt.

    Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt.

    Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf
  • Mit einer Festveranstaltung im Restaurant des Klutensee-Bades wurde am Freitagabend das ehrenamtliche Engagement von 16 nominierten Personen und Gruppen durch die Stadt Lüdinghausen geehrt. Foto: awf

Eines wurde im Verlauf des Abends immer wieder deutlich: Jeder kann sich auf vielfältige Weise ehrenamtlich engagieren und alle Gruppen und Organisationen freuen sich über neue Helfer. „Wer Zeit hat, kann gerne mithelfen und jeder gibt so viel Zeit, wie er kann“, fasste Anni Pröbsting stellvertretend für die anderen Nominierten zusammen. Eine besondere Überraschung präsentierte schließlich Sparkassen-Regionaldirektor Andreas Geiping: Für die fünf Preisträger gab es jeweils einen Geldpreis im Wert von 400 Euro. „Sie haben diese Auszeichnung wirklich verdient und haben allen Grund stolz zu sein“, betonte Bürgermeister Borgmann.

Die Nominierungen: Heinz Delbrügge, Josef Schlütermann, Margret Kopmeier, Team der Stadtbücherei St. Felizitas, Ann-Kathrin Stimberg, Team von Kinder-Second-Hand, Paul Kettermann, Antonius Vormann, Kirsten Homann, Anni Pröbsting, Ökumenischer Arbeitskreis, Christof Niehoff, Pflegeteam Kreisverkehr, Juliane Juba, Sportabzeichenteam des SV Fortuna Seppenrade, Clean-Team Lüdinghausen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6198734?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Was das „Bündnis für moderne Mobilität“ für Münster bringt
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) war am Donnerstag bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (M.) in Berlin zu Gast.
Nachrichten-Ticker