Arbeiten an der Halterner Straße
In diesem Jahr soll’s losgehen

Seppenrade -

Die Fahrbahn der Halterner Straße ist auf dem Teilstück zwischen Weberstraße und Dattelner Straße in keinem guten Zustand. Die Sanierung war ursprünglich für das vergangene Jahr vorgesehen. Doch daraus wurde nichts.

Freitag, 11.01.2019, 06:00 Uhr
Auf dem circa 300 Meter langen Teilstück der Halterner Straße zwischen Weberstraße und Dattelner Straße soll sowohl die Kanalisation als auch die Fahrbahn erneuert werden.
Auf dem circa 300 Meter langen Teilstück der Halterner Straße zwischen Weberstraße und Dattelner Straße soll sowohl die Kanalisation als auch die Fahrbahn erneuert werden. Foto: ben

Die Anlieger der Halterner Straße gedulden sich schon eine ganze Weile. Der rund 300 Meter lange Abschnitt von der Einmündung Weberstraße bis zur Kreuzung Dattelner Straße (B 474) sollte – so die ursprünglichen Planungen – bereits im vergangenen Jahr saniert werden. Dafür war im städtischen Haushalt 2018 auch Geld eingeplant.

Ähnlich sieht es am anderen Ende der Straße an der Abzweigung zur Kastanienallee aus. Dort ist auf einer Länge von knapp 400 Metern ein neuer Fuß- und Radweg samt Sanierung der Fahrbahndecke vorgesehen, was bislang auch noch nicht realisiert wurde.

Da ist zum einen die Personalknappheit innerhalb der Verwaltung.

Anja Kleykamp

Für die Verzögerungen gibt es laut Anja Kleykamp mehrere Gründe. „Da ist zum einen die Personalknappheit innerhalb der Verwaltung“, so die Pressesprecherin der Stadt Lüdinghausen auf Anfrage der WN. Zum anderen sollten nicht beide Maßnahmen parallel laufen, da ansonsten zumindest zeitweise eine Sperrung der kompletten Straße erforderlich gewesen wäre. Darüber hinaus habe die Verwaltung für den Fuß- und Radweg zunächst die Bebauung der Grundstücke an diesem Teilstück der Halterner Straße abwarten wollen.

Vorausgesetzt, die politischen Gremien stimmen zu, sollen beide Maßnahmen nun umgesetzt werden. Die entsprechenden Mittel – 605 000 Euro für Kanalisation und Fahrbahn beziehungsweise 220 000 Euro für Fuß- und Radweg samt Fahrbahndecke – seien im Haushaltsplan 2019 vorgesehen, so Kleykamp. Auf dem Stück zwischen Weberstraße und Dattelner Straße soll in diesem Jahr zunächst die Kanalisation erneuert werden, 2020 dann die Fahrbahn.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6310715?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker