Ökumenisches Frauenfrühstück
Mal leicht, mal schwer

Lüdinghausen -

Ingrid Spiess-Banse, Ausbilderin für Rollenspielpädagogik, ist die Referentin beim Ökumenischen Frauenfrühstück am 23. Februar (Samstag) im evangelischen Gemeindezentrum. In ihrem Vortrag geht es darum, die Herausforderungen des Lebens zu meistern.

Donnerstag, 17.01.2019, 20:00 Uhr
Das Ökumenische Frauenfrühstück findet am 23. Februar statt. 
Das Ökumenische Frauenfrühstück findet am 23. Februar statt.  Foto: ll

Das nächste ökumenische Frauenfrühstück der Evangelischen Kirchengemeinde Lüdinghausen findet am 23. Februar (Samstag) um 9 Uhr im Stephanus-Gemeindezentrum statt. Als Referentin wurde Ingrid Spiess-Banse gewonnen, die als Ausbilderin für Rollenspielpädagogik gearbeitet hat, sich vor allem aber in der Erwachsenen- und Familienbildung einen Namen gemacht hat. Sie kommt aus Lüdinghausen und war bereits vor einiger Gast beim Frauenfrühstück.

Spiess-Banse umreißt den Inhalt ihres Vortrags mit einem Zitat: „Das Leben ist mal leicht mal schwer, das Leben ist ein Hin und Her, das Leben trägt ein buntes Kleid, das Leben ist die schönste Zeit.“ Im Leben gehe es auf und ab. „Die Herausforderungen begleiten uns das ganze Leben. Wir gehen durch bestimmte Entwicklungen und immer wieder gibt es Situationen, in denen wir nicht weiter wissen. Jeder geht zwar seinen eigenen Weg, aber im Prinzip geht es allen gleich: Wie halte ich es mit mir selber und den anderen aus? Wo kann man sich gegenseitig stützen, um die Fährnisse des Lebens einigermaßen zu überstehen? Was und wer hilft mir in schweren Zeiten? Irgendwann gelingt, biblisch gesehen, dann auch meistens eine Auferstehung“, heißt es in der Ankündigung.

Die evangelische Kirchengemeinde lädt alle Frauen aus Lüdinghausen und Umgebung, unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit ein, die einen „friedlichen“ Vormittag bei einem Frühstücksbuffet, Gesprächen und entspanntem Miteinander verbringen möchten. Als Musikgruppe ist der Chor „Musiko“ des Kolping unter der Leitung von Sylvia Lezius zu hören.

Zum Thema

Karten für acht Euro gibt es ausschließlich im Vorverkauf am Mittwoch (23. Januar) von 16 bis 17 Uhr im Stephanus-Gemeindezentrum und in der Auferstehungskirche Seppenrade. Es werden pro Person vier Karten ausgegeben.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6328107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Wenig Begeisterung über Lewes Apotheken-Engagement
Wirbt für mehr Vor-Ort-Apotheken: Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe 
Nachrichten-Ticker