Kegelbahnmeisterschaft
So sehen Sieger aus

Lüdinghausen -

Die Damen von den „Pegelpuppen“ hatten jede Menge Grund zur Freude. Und auch die anderen erfolgreichen Kegler feierten ihren Erfolg bei der diesjährigen Bahnmeisterschaft ausgelassen.

Montag, 11.02.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 12.02.2019, 11:28 Uhr
Die besten Kegler präsentieren sich stolz am Ende der Meisterschaft.
Die besten Kegler präsentieren sich stolz am Ende der Meisterschaft. Foto: awf

In geselliger Atmosphäre wurden am Samstagabend die Sieger der Kegelbahnmeisterschaft der Gaststätte zur Mühle ausgezeichnet. Die bestplatzierten Einzelkegler und Clubs freuten sich über die begehrten Pokale sowie über Präsente. Bei den Einzelkeglerinnen errang Raphaela Kalka vor Gitti Haschmann und Katrin Hartweg den ersten Platz. Die Treppchenplätze bei den männlichen Einzelkeglern gingen an Norbert Schlenkert, Heiner Weitkamp und Fritz Gerdemann. „Die Nachtuhlen“ platzierten sich in der Gesamtwertung der Clubs ganz vorne und setzten sich auch bei den Herrenclubs gegen „Wer zapft – schreibt“ durch.

Der erste Platz in der gemischten Wertung ging an „Die Frischlinge“, die damit „Die Namenlosen“ hinter sich ließen. Als bester Damenclub erwiesen sich „Die Pegelpuppen“. In der Neunerwertung wurden Gitti Haschmann und Heiner Weitkamp beste Einzelkegler und bei den Clubs gewannen „Die Pegelpuppen“ und „Die Fraggels“. In den Seniorenkategorien platzierten sich jeweils Karin Fuchs vor Agnes Mai und Ralf Wippermann vor Alfons Mevenkamp. Nach den Ehrungen feierten die Teilnehmer ihre Leistungen mit musikalischer Untermalung im Festsaal der „Mühle“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6381841?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker