Jahreshauptversammlung CDU Seppenrade
Lena Steinkamp bleibt am Ruder

Seppenrade -

CDU-Vorsitzende Lena Steinkamp nahm die Ehrung langjähriger Mitglieder zum Anlass für einen Rückblick auf die wechselvolle Geschichte der deutschen Politik. Danach wurde mit Vertretern von Seppenrader Vereinen diskutiert.

Freitag, 22.03.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 22.03.2019, 17:18 Uhr
Alte und neue Vorsitzende, Lena Steinkamp (5.v.r.) im Kreise der geehrten Parteimitglieder.
Alte und neue Vorsitzende, Lena Steinkamp (5.v.r.) im Kreise der geehrten Parteimitglieder. Foto: Laurids Leibold

Lena Steinkamp bleibt Vorsitzende der CDU Seppenrade. Das ergab die Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im „Naundrups Hof“. Im Mittelpunkt standen neben den Vorstandswahlen vor allem die Ehrung langjähriger Mitglieder. Dabei erinnerte Steinkamp in ihrer Dankesrede an die politische Situation in den jeweiligen Jahren. So wurde 1969 Willi Brandt Bundeskanzler und Gustav Heinemannn Bundespräsident, 1979 erfolgten die ersten Europawahlen sowie der NATO-Doppelbeschluss und 1994 wurde Helmut Kohl als Kanzler wiedergewählt. „Es ist beeindruckend, so lange Teil einer Partei zu bleiben“, meinte Steinkamp, die die Mitgliedschaft scherzhaft mit einer langen Ehe verglich, wo man auch „durch dick und dünn“ gehe.

Wir wollen es regeln, bevor es zu Unfällen kommt.

Lena Steinkamp

Bei ihrem Bericht wies die Vorsitzende auf die Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre hin. So habe man einen engagierten Landtags- und Bundestagswahlkampf geführt mit einem soliden Ergebnis für die CDU, so Steinkamp. Auch vor Ort verändere sich einiges: So werde die Turnhalle saniert mit neuen Böden und neuen Sanitäranlagen, die Parkplätze seien neugestaltet worden zum besseren Einparken und die Halterner Straße erhalte einen Fuß- und Radweg. Auch bei der Querungshilfe an der Dülmener Straße sehe es gut aus, erklärte Steinkamp. Geplant seien zudem neue Fahrradwege im Dorfkern, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. „Wir wollen es regeln, bevor es zu Unfällen kommt“, so die Vorsitzende.

Bei den Vorstandswahlen wurden neben der Vorsitzenden auch Volker Höring (stellvertretender Vorsitzender), Marcus Engbert (Schriftführer), Otto Frieling, Benedikt Hölper , Thomas Hacker, Antonius Vormann, Gregor Könemann, Irmgard Schotte und Laurids Leibold (alle Beisitzer) mehrheitlich wiedergewählt. Außerdem rückte Jana Maßmann neu als Beisitzerin in den Vorstand, da Angelika Püning nach 38 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr antrat. Steinkamp bedankte sich bei Püning für ihr außerordentliches Engagement. „Es war eine sehr lange, aber auch sehr schöne Zeit“, so Püning.

Wenn etwas ist, sprecht uns an.

Lena Steinkamp

Im Anschluss folgte eine Diskussionsrunde zwischen Vertretern von CDU und Seppenrader Vereinen. Dabei diskutierten die Ehrenamtlichen über Probleme, Anliegen und Ideen für das Rosendorf. Themen hierbei waren eine Tankstelle für Seppenrade, die Sporthallen- sowie die Verkehrssituation. Einig waren sich nach der zweistündigen Diskussion alle, dass der Austausch ein guter Anfang gewesen sei und man auch weiterhin in Kontakt bleiben solle. „Wenn etwas ist, sprecht uns an“, appellierte Steinkamp zum Abschluss an die Parteimitglieder.

Ehrungen

In der Jahreshauptversammlung wurden folgende langjährige Mitglieder geehrt:50 Jahre: Siegbert Benker, Adolf Brüse, Agnes und Heinrich Döpper, Tonius Vormann, Paul Dammann;40 Jahre: Dr. Rolf Schulte-Fischedick, Michael Beer;25 Jahre: Benedikt Hölper, Hubertus Hölper, Ludger Schnieder.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6487012?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker