Volkshochschule startet neue Auflage der Lesereihe
Wein & Wort – erlesener Ort

Lüdinghausen -

Ein alter Hangar auf dem Flughafen Borkenberge, das Schloss Nordkirchen oder auch die Burg Vischering: ungewöhnliche Ort gehören wieder zum Erfolgskonzept der VHS-Lesereihe „Wein & Wort“. Allerdings gibt es nur noch für einige Veranstaltungen Karten zu kaufen.

Mittwoch, 03.04.2019, 17:00 Uhr
Stellten die Lesereihe vor: (v.l.) Svenja Milski (VHS), Jan Stork (Wein Stork), Erna Schwalbe (Bücherei Schwalbe), Melanie Schnaase (VHS) und Günter Scholz-Schwalbe (Bücherei Schwalbe).
Stellten die Lesereihe vor: (v.l.) Svenja Milski (VHS), Jan Stork (Wein Stork), Erna Schwalbe (Bücherei Schwalbe), Melanie Schnaase (VHS) und Günter Scholz-Schwalbe (Bücherei Schwalbe). Foto: VHS

Im April beginnt die neue Saison für die Lesereihe „Wein & Wort – erlesener Ort“. Über den Winter hinweg haben die Veranstalter mit Verlagen und Künstlern verhandelt. Nach der Übernahme der Traditionsbuchhandlung Storm in Bremen und der Schließung von Miss Marples Buchladen in Nordkirchen hat Mitinitiatorin Alexandra Rempe jetzt ihren Teil der Serie in die Hände des Ehepaars Schwalbe gegeben. Erna Schwalbe und ihr Mann Günter führen zwei Buchhandlungen in den Orten Senden und Ascheberg und übernehmen mit der Lesung von Karen Duve den Büchertisch von Alexandra Rempe. Damit steht der Serie „Wein & Wort – erlesener Ort“ jetzt in zwei weiteren Städten des VHS-Gebietes ein lokaler Partner zur Seite.

Auftakt mit Karen Duve

Den Auftakt in die Saison 2019 macht Karen Duve, die mit ihrem Bestseller „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ stilecht auf der Burg Vischering gastiert. Die Geschichte um Annette von Droste-Hülshoff skizziert der Spiegel wie folgt: „Es geht um das Porträt einer ganzen Epoche, das Karen Duve so entzückend romantisch und zynisch-nüchtern aufschreibt. ‚Fräulein Nette‘ ist ein großer Lesespaß.“ Wie groß wird der Spaß an diesem Buch erst sein, wenn die Autorin selbst daraus vorliest? Der Abend ist bereits ausverkauft.

Einen weiteren Höhepunkt setzt Peter Prange mit seinem Roman „Eine Familie in Deutschland“. Eine Reise zurück in die Zeit des zweiten Weltkriegs und den Fragestellungen einer ganz normalen Familie. Das Buch war Vorlage für einen TV-Mehrteiler. Lesen wird Peter Prange am 23. Mai in der Oranienburg des Schlosses Nordkirchen.

Auf in die Borkenberge

Ausgefallene Veranstaltungsorte sind ein Garant für die Serie „Wein & Wort – erlesener Ort“. Nachdem 2017 der alte Backsteinhangar auf dem Flugplatz Borkenberge Herberge für Frank Goosen war, kehrt „Wein & Wort“ am 4. September wieder hierher zurück. Autor Stephan Ludwig kommt mit seinem achten Fall von Hauptkommissar Zorn und dem dicken Schröder in die Borkenberge.

„Die Abo-Karten für dieses Jahr sind bereits alle vergriffen“ freut sich Melanie Schnaase vom VHS-Kreis Lüdinghausen. Die Nähe zum Autor und die oft intime Atmosphäre seien besondere Momente für Zuhörer und Autoren.

Zum Thema

Für die Lesungen mit Peter Prange und Stephan Ludwig gibt es noch Tickets, die online über die „Wein & Wort“-Homepage in der Rubrik Veranstaltungen bezogen werden können. Zudem gibt es neben Wein Stork in Lüdinghausen ab sofort auch in den Buchhandlungen Schwalbe in Senden und Ascheberg Tickets zu kaufen.   | www.facebook.com/weinUwort

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6514037?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Bahnstrecke gesperrt: Aktivisten stoppen Zug mit radioaktiver Fracht
Nachrichten-Ticker