Jahresversammlung des CDU-Stadtverbands
Möllmann macht’s noch mal

Lüdinghausen -

Bernhard Möllmann bleibt für weitere zwei Jahre an der Spitze der Lüdinghauser CDU. Das bestätigte die Mitgliederversammlung am Dienstagabend. Im Verlauf des Abends berichtete der Abgeordnete Dietmar Panske aus dem Düsseldorfer Landtag.

Mittwoch, 03.04.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 04.04.2019, 14:36 Uhr
In Teilen neu bestimmt wurde die Beisitzerriege des CDU-Stadtverbands um den wiedergewählten Vorsitzenden Bernhard Möllmann (oben 2.v.l.) bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im „Hotel zur Post“ Aus dem Düsseldorfer Landtag berichtete den heimischen Christdemokraten der Abgeordnete Dietmar Panske (kl.Foto).
In Teilen neu bestimmt wurde die Beisitzerriege des CDU-Stadtverbands um den wiedergewählten Vorsitzenden Bernhard Möllmann (oben 2.v.l.) bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im „Hotel zur Post“. Foto: Peter Werth

In Teilen neu aufgestellt hat sich die Führungsriege der CDU im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am Dienstagabend im „Hotel zur Post“. Während Bernhard Möllmann Vorsitzender bleibt, wurde mit Ingeborg Bartsch eine neue stellvertretende Vorsitzende gewählt, die diese Funktion neben der im Amt bestätigten Lena Steinkamp ausübt. Seit vielen Jahren in bewährten Händen von Knut Schmidt bleibt die Kasse der Christdemokraten. Insgesamt wurden 14 Beisitzer für den Vorstand gewählt.

Möllmann zog in seinem Rechenschaftsbericht eine Bilanz der vergangenen beiden Jahre, die sich sehen lassen könne. Er bescheinigte der Arbeit der CDU im Rat und dem Bürgermeister eine „maßvolle und weitsichtige Politik“. In Lüdinghausen sei viel erreicht worden. „Dazu gehört viel Stehvermögen“, erklärte er in Richtung Richard Borgmann. Politik sei ein „mühsames Ringen um Kompromisse“. Mit Blick auf das kommende Jahr sagte er, die Kommunalwahl sei ein entscheidendes Datum für die weitere Entwicklung der Stadt.

Nach dem Kassenbericht durch Knut Schmidt sowie dem der Kassenprüfer Anton Holz und Thomas Suttup wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Vor dem anschließenden Wahlgang erklärte Möllmann, dass er sich „noch ein Mal“ zur Wiederwahl stellen werde.

Zum „Bericht aus Düsseldorf“ war Dietmar Panske angereist. Der CDU-Landtagsabgeordnete unternahm mit den heimischen CDU-Mitgliedern einen Streifzug durch die Politik der schwarz-gelben Landesregierung. Dabei sprach er neben bildungspolitischen Themen auch den Aspekt der Sicherheit an. So sei es aus seiner Sicht eine gute und richtige Entscheidung gewesen, die Zulassung zum Medizinstudium nicht mehr allein an den Numerus Clausus zu koppeln, wenn sich die Mediziner anschließend verpflichteten, zehn Jahre „auf dem Land“ zu arbeiten. In Sachen Innere Sicherheit verwies er auf 2500 neue Polizeianwärter in 2019.

Der CDU-Vorstand

Bernhard Möllmann Ingeborg Bartsch, Lena Steinkamp Knut Schmidt Julian Borgmann, Christoph Davids, Marcus Engbert, Thomas Hacker, Sonja Hildebrandt, Volker Höring, Ralf Kortmann, Gregor Könemann, Michael Merten, Ansgar Mertens, Anja Schulze Meinhövel, Detlef Schütt, Antonius Vormann und Jan Zurwonne

...
Mehr zum Thema
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6516518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker