Versammlung des Judoclubs
Integration ist gelebter Alltag

Lüdinghausen -

Mit einem auf einigen Positionen veränderten Vorstandsteam geht der Judoclub in die nächsten Monate. Das ist ein Ergebnis der Jahreshauptversammlung. In der Sitzung wurde einmal mehr deutlich, dass Integration gelebter Alltag im Vereinsgeschehen ist.

Freitag, 12.04.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 14.04.2019, 15:58 Uhr
Lenkt die Geschicke des Judoclubs: das Vorstandsteam um Karin Bicks (l.).
Lenkt die Geschicke des Judoclubs: das Vorstandsteam um Karin Bicks (l.). Foto: Judoclub

Vorstandswahlen standen jetzt in der Jahreshauptversammlung des Judoclubs auf der Tagesordnung. Dabei wurden einige Ämter neu besetzt. Das Führungsteam setzt sich nun wie folgt zusammen: Karin Bicks (Vorsitzende), Stephanie Hartwig (zweite Vorsitzende), Fabian Bicks (dritter Vorsitzender), Martin Bicks (Geschäftsführer), Sabine Stange (Kassiererin), Damian Fislage (Jugendwart männlich), Felicitas Peters (Jugendwartin weiblich) und Hendrik Menting (Pressewart).

Als Stützpunktverein für Integration erhielt der Judoclub auch im vergangenen Jahr finanzielle Zuwendungen des Kreissportbundes und konnte hierdurch die Mitgliedsbeiträge und Eigenanteile für Vereinsveranstaltungen gering halten, heißt es in einer Pressemitteilung. Wenngleich man sich über die Förderungen freue, verwies Bicks darauf, dass die integrative Arbeit seit jeher zur Vereinskultur gehöre.

Karin Bicks bleibt Vorsitzende

Für die Trainer berichtete Andreas Dolheimer von einem erfolgreichen sportlichen Jahr und hob besonders die rege Turnierteilnahme der Altersklassen U 9 und U 11 sowie die Qualifikation von Justin Postnikov für die Deutschen Meisterschaften hervor. Die Kassiererin hatte eine gesunde Finanzlage des Clubs vorzuweisen und wurde entsprechend entlastet.

Am 5. Mai (Sonntag) findet das Vereinsturnier in der Ostwallhalle statt. Als „Turnier der Nationen“ rückt es auch in diesem Jahr wieder die Integration in den Vordergrund. Abgerundet wird das Vereinsleben durch einen Ausflug in einen Freizeitpark. Die Männermannschaft startet erneut in der Landesliga und hofft auf einen erfolgreichen Saisonverlauf, heißt es in der Pressemitteilung des Clubs abschließen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6538730?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Mark Lorei dreht im Münsterland mehrteilige Webserie
Hauptdarstellerin Milena Straube als Luise von Kummerveldt und Wolf Danny Homann als Heiratskandidat Dr. Büchner beim Trailerdreh zur Webserie im vergangenen September.
Nachrichten-Ticker