Schlösser- und Burgentag
Große Resonanz auf Führungen

Lüdinghausen -

Der dritte Schlösser- und Burgentag am Sonntag (16. Juni) wird auch in Lüdinghausen seine Spuren hinterlassen. Verschiedene Führungen sind schon ausgebucht. Andere Angebote sind ohne Anmeldung nutzbar.

Freitag, 14.06.2019, 06:00 Uhr
Auch die Burg Kakesbeck öffnet am Sonntag ihre Pforten. Dort sind die Führungen allerdings bereits ausgebucht.
Auch die Burg Kakesbeck öffnet am Sonntag ihre Pforten. Dort sind die Führungen allerdings bereits ausgebucht. Foto: wer

Der dritte Schlösser- und Burgentag findet am Sonntag (16. Juni 2019) statt. Dabei gibt es auch viele Angebote in Lüdinghausen – erstmals sogar an vier Burgen, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises Coesfeld. Die Resonanz auf die angebotenen Führungen ist bereits sehr groß. Sowohl die Drei-Burgen-Führungen in Lüdinghausen als auch die Führung über die Burg Kakesbeck sind bereits ausgebucht.

Es gibt noch wenige freie Plätze für die Doppelführung zur Rubens-Ausstellung auf Burg Vischering und zur Pfarrkirche St. Felizitas um 16 Uhr. In der Kirche werden Bilder gezeigt, die Grafiken von Peter Paul Rubens nachempfunden sind. Anmeldungen dazu sind noch unter ✆ 0 25 91/7 99 00 (Burg Vischering) möglich.

Tickets für die Liederlounge

Außerdem sind noch Tickets für die WDR 5-LiederLounge am Abend auf Burg Vischering – unter anderem mit dem Klavier-Kabarettisten Bodo Wartke – zum Preis von 18 Euro auf der Burg direkt erhältlich. Bei gutem Wetter findet die Radioaufzeichnung unter freiem Himmel statt. Alle weiteren kulturellen Angebote sind ohne Anmeldung offen zugänglich und kostenlos. Das gesamte Programm für Lüdinghausen ist in einem Prospekt abgedruckt, der an vielen Stellen ausliegt oder auch auf der Internetseite einsehbar ist, heißt es abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687583?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Geiselnehmer wollte von der Polizei erschossen werden
Bombendrohung in Turnhalle: Geiselnehmer wollte von der Polizei erschossen werden
Nachrichten-Ticker