Auszeichnung für die Bäckerei Geiping
Tradition und Fortschritt im Blick

Lüdinghausen/Düsseldorf -

Die Bäckerei Geiping hat bereits zum sechsten Mal die Auszeichnung „Meister.Werk.NRW“ erhalten. Damit wird werden Betriebe ausgezeichnet, die alte Handwerkskunst ehren und pflegen ohne sich neuen Produktionstechniken zu verschließen.

Donnerstag, 20.06.2019, 19:00 Uhr
Jürgen Hinkelmann (l.), stellvertretender Landesinnungsmeister des Bäckerinnung-Verbandes Westfalen-Lippe, überreichte Michael Geiping (2.v.l.) und Hubertus Geiping (beide Geschäftsführer der Bäckerei Geiping) gemeinsam mit Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, die Urkunde.
Jürgen Hinkelmann (l.), stellvertretender Landesinnungsmeister des Bäckerinnung-Verbandes Westfalen-Lippe, überreichte Michael Geiping (2.v.l.) und Hubertus Geiping (beide Geschäftsführer der Bäckerei Geiping) gemeinsam mit Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, die Urkunde. Foto: Geiping

„Ausgezeichnetes Lebensmittelhandwerk“: Das Land NRW hat Bäcker-, Konditorei-, Fleischer- und Brauhandwerksbetriebe für besondere Leistungen im Lebensmittelandwerk ausgezeichnet. Auch die Lüdinghauser Bäckerei Geiping darf sich in diesem Jahr – nun bereits zum sechsten Mal – über diesen Ehrenpreis freuen, heißt es in einer Pressemitteilung. Um die Urkunde entgegenzunehmen, nahmen die Geschäftsführer Hubertus und Michael Geiping an der offiziellen Verleihungsfeier in Düsseldorf teil. Im Maxhaus wurden insgesamt 85 Betriebe des Lebensmittelhandwerks für ihre besonderen Leistungen gewürdigt, darunter 44 Bäckereibetriebe (von insgesamt 1631) aus ganz Nordrhein-Westfalen.

Urkunde

Überreicht wurde die Urkunde von Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW sowie von Jürgen Hinkelmann, stellvertretender Landesinnungsmeister des Bäckerinnung-Verbands Westfalen-Lippe.

Das spornt uns und unser Team an, auch weiterhin an unseren drei Grundwerten festzuhalten: Heimat, Liebe und Handwerk.

Michael Geiping

Die Kriterien für die Auszeichnung orientieren sich an höchsten Qualitätsansprüchen sowie einer gesunden Balance zwischen dem klassischen Handwerk und dem innovativen Blick in die Zukunft: Prämiert werden Betriebe des Lebensmittelhandwerks, die alte Handwerkskunst ehren und pflegen ohne sich neuen Produktionstechniken zu verschließen.

Große Ehre

„Die Auszeichnung ‚Meister.Werk.NRW‘ ist für uns eine große Ehre, die uns in dem bestätigt, was wir in unserem Familienbetrieb leben“, wird Michael Geiping in dem Pressebericht zitiert. „Das spornt uns und unser Team an, auch weiterhin an unseren drei Grundwerten festzuhalten: Heimat, Liebe und Handwerk.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6705921?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Münsters älteste Organistin
Katharina Overbeck freut sich auf das wöchentliche Orgelspiel im Seniorenzentrum Maria Trost, das für sie Abwechslung bedeutet.
Nachrichten-Ticker