Fronleichnamsprozession in Seppenrade
Mit Glockengeläut empfangen

Seppenrade -

Pfarrer Rajababu Chintakunta hielt am Fronleichnamstag die heilige Messe im Seppenrader Rosengarten. Anschließend zog die Prozession durch das Dorf. Eine Station war auch an der evangelischen Kirche.

Freitag, 21.06.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 27.06.2019, 13:01 Uhr
Pfarrer Rajababu Chintakunta wurde bei der Fronleichnamsprozession im Rosendorf von den Dorfmusikanten sowie von den Schützen begleitet. Station wurde zudem an der evangelischen Kirche gemacht (kl. Foto).
Pfarrer Rajababu Chintakunta wurde bei der Fronleichnamsprozession im Rosendorf von den Dorfmusikanten sowie von den Schützen begleitet. Station wurde zudem an der evangelischen Kirche gemacht (kl. Foto). Foto: Michael Beer

Viele Gläubige waren, trotz Nieselregens, am Donnerstag in den Rosengarten gekommen, um Fronleichnam , das Fest des Leibes und Blutes Christi, zu feiern. Die Messe auf der Bühne des Musikpavillons zelebrierte Pfarrer Rajababu Chintakunta als Vertreter des erkrankten Pfarrers Siegbert Hellkuhl.

Musikalisch begleiteten die Dorfmusikanten die Messe und die anschließende Prozession, bei der das Allerheiligste, begleitet von der dritten Kompanie der St.-Johanni-Schützenbruderschaft aus Emkum/Reckelsum, vielen Kommunionkindern und Bannerabordnungen kirchlicher Vereine, zunächst zum Clarastift getragen wurde. Dort wurde in den Fürbitten für die alten und kranken Mitmenschen um Gottes Hilfe gebetet.

Fürbitten für alte und kranke Menschen

Mit Glockengeläut empfing die Evangelische Kirchengemeinde die Prozessionsteilnehmer, die von Prädikantin Gaby Christensen begrüßt wurden. „Sie gehen heute für ihren Glauben auf die Straße. Die evangelischen Christen feiern gleichzeitig in Dortmund ihren Kirchentag“, sagte Christensen in Bezug auf die ökumenische Gemeinschaft im Vertrauen auf Gott. Nach den Fürbitten durch die Kommunionkinder und dem Segen ging es in die St.-Dionysius-Kirche, wo Pfarrer Chintakunta der Gemeinde den Schlusssegen erteilte. Zeitgleich fand auch in Lüdinghausen eine Prozession statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6710782?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Pilotversuch: Caritasverband testet neue Qualitätskontrolle in Pflegeheimen
Weniger sinnloses dokumentieren von Pflegeleistungen, mehr Zeit für den Patienten. Darum geht es bei der neuen Qualitätskontrolle.
Nachrichten-Ticker