Lüdinghausen
ADFC feiert 30. Geburtstag

Lüdinghausen -

Zum runden Geburtstag hat sich die Ortsgruppe des ADFC eine Menge ausgedacht. Sternfahrten, eine Tour rund um Lüdinghausen und schließlich ein Fest für Groß und Klein vor der Radstation am Bauhaus. Und der Bürgermeister schaut auch vorbei – vielleicht auch auf dem Rad. 

Donnerstag, 18.07.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 18.07.2019, 15:52 Uhr
Manfred Piotrowski (v.l.), Lothar Kostrzewa-Kock und Wilhelm Beckmann von der ADFC-Ortsgruppe freuen sich schon auf das Fest.
Manfred Piotrowski (v.l.), Lothar Kostrzewa-Kock und Wilhelm Beckmann von der ADFC-Ortsgruppe freuen sich schon auf das Fest. Foto: Bastian Becker

Mit einem reichhaltigen Programm für die ganze Familie feiert die ADFC Ortsgruppe Lüdinghausen ihren 30. Geburtstag. Die Feier am Samstag (20. Juli) vor der Radstation am Bauhaus der Burg Lüdinghausen beginnt um 14 Uhr. Ebenfalls um 14 Uhr startet dort eine Radtour für alle „Rund um Lüdinghausen“ und vorbei am Alpaka-Hof.

Für alle Besucher gibt es außerdem Informationen zur Geschichte der ADFC-Ortsgruppe, eine Präsentation und Testfahrten von Lastenrädern sowie Speisen- und Getränkestände, eine Wurfbude, ein Glücksrad und einen „heißen Draht“. An einem präparierten Fahrrad sollen Mängel gesucht werden. Bei all diesen Aktivitäten werden Präsente verteilt oder verlost. Außerdem können die Besucher in einem Slalom-Kurs mit eigenem Rad ihre Geschicklichkeit und Fahrsicherheit erproben.

Sternfahrten

Ein Highlight sind die Sternfahrten aus den benachbarten Orten, zu denen alle Radfreunde eingeladen sind. Gegen 16.30 Uhr werden die Sternfahrer vor der Burg von Bürgermeister Richard Borgmann begrüßt. Das Ende der Veranstaltung ist für circa 20 Uhr geplant. Weitere Informationen finden sich im Internet.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6786109?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Startklar für den Reifenwechsel
Mit immer größeren Reifen haben es die Handwerksbetrieb zu tun. Peter Voß, Obermeister der Vulkaniseur-Innung Münster, verzeichnet bereits eine wechselfreudige Kundschaft, die von Sommer- auf Winterreifen umsteigt. Der Terminkalender in der Werkstatt füllt sich.
Nachrichten-Ticker