Sommermarkt im Rosengarten
„Seppenrade ist ein gutes Pflaster“

Seppenrade -

Die Regenschauer am Samstag ließen so manchen Standbetreiber schon frühzeitig seine Zelte im Rosengarten abbrechen. Dafür wurden Publikum und Händler am Sonntag mehr als entschädigt.

Sonntag, 21.07.2019, 15:24 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 18:42 Uhr
Wetter und Besucherandrang stimmten zumindest am Sonntag die Händler beim Sommermarkt im Rosengarten mehr als zufrieden.
Wetter und Besucherandrang stimmten zumindest am Sonntag die Händler beim Sommermarkt im Rosengarten mehr als zufrieden. Foto: awf

Der Sommermarkt im Seppenrader Rosengarten hat mit gutem Grund eine lange Tradition: Auch an diesem Wochenende lockten das vielfältige Angebot und die Atmosphäre des Veranstaltungsortes zahlreiche Besucher von Nah und Fern in das Rosendorf. Auch wenn Regenschauer am Samstagnachmittag die sommerliche Stimmung etwas trübten, meinte Petrus es am Sonntag schließlich wieder gut mit den Händlern und Besuchern.

45 Stände zwischen blühenden Rosen bot die 21. Auflage

Mit 45 Ständen zwischen blühenden Rosen bot die 21. Auflage des Marktes wieder jede Menge Gelegenheit zum Stöbern und Plauschen. Das Angebot reichte von Dekorationsartikeln für drinnen und draußen über Kleidung, Schmuck, Taschen bis zu Keramik und Kinderspielzeug. Auch für das leibliche Wohl der Besucher wurde gesorgt und so wurden sowohl die Cafeteria vor dem Heimathaus als auch die kulinarischen Angebote der Händler reichlich frequentiert. „Ein Markt in so einer Umgebung ist schon etwas anderes als auf einem normalen Marktplatz“, war sich Regine Wirt aus Dülmen sicher und auch bei den Händlern kam die Atmosphäre des Gartens gut an.

Seppenrader Sommermarkt

1/21
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg.

    Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg.

    Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg.

    Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf
  • Auch wenn Petrus am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, erwies sich die 21. Auflage im Rosengarten wieder als voller Erfolg. Foto: awf

„Es ist einfach gemütlich hier“, fasste ein Standbetreiber aus Dorsten zusammen, der daher bereits seit 15 Jahren jeden Sommer ins Rosendorf kommt. „Das Ambiente stimmt und es macht Spaß“, fasste auch Thomas Warth zusammen, der zum zweiten Mal auf dem Sommermarkt seine Accessoires für Haus und Garten verkaufte und neben der Atmosphäre des Gartens vor allem den Kontakt mit den Kunden lobte: „Seppenrade ist einfach ein gutes Pflaster. Die Leute sind hier immer sehr aufgeschlossen und es ergeben sich nette Gespräche.“ Ob er beim nächsten Mal wieder seinen Stand aufschlagen wird, ist für ihn, aber auch für eine Vielzahl der anderen Händler, einfach zu beantworten: „Auf jeden Fall!“

Der am Wochenende durch den Eintritt auf das Marktgelände erwirtschaftete Erlös bleibt indes im Rosengarten: Der Heimatverein möchte damit einen Kräutergarten, ein grünes Klassenzimmer sowie eine insektenfreundliche Bepflanzung zu realisieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6793841?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker