Eintrag in das Genossenschaftsregister
Bankenhochzeit ist perfekt

Lüdinghausen -

Die bisherigen Volksbanken Lüdinghausen-Olfen und Haltern sind nun auch offiziell in den „Hafen der Ehe“ eingelaufen: Die neue Volksbank Südmünsterland-Mitte wurde jetzt in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Coesfeld eingetragen. Für die Kunden der ehemaligen Volksbank Lüdinghausen-Olfen ändert sich durch die Fusion kaum etwas.

Samstag, 27.07.2019, 15:00 Uhr
Freuen sich über die erfolgte Fusion: die Bankvorstände Marcus W. Leiendecker (5.v.l.) und Bernhard Stegemann (5.v.r.) im Kreise einiger Mitarbeiter.
Freuen sich über die erfolgte Fusion: die Bankvorstände Marcus W. Leiendecker (5.v.l.) und Bernhard Stegemann (5.v.r.) im Kreise einiger Mitarbeiter. Foto: Volksbank

Die neue Volksbank Südmünsterland-Mitte ist in dieser Woche in das Genossenschaftsregister beim Amtsgericht Coesfeld eingetragen worden. Nach der Beschlussfassung über die Verschmelzung der Mitgliedervertreter im Oktober 2018 sei die Bankenehe nun auch juristisch vollzogen, schreibt das Kreditinstitut in einer Pressemitteilung. Die Fusion der Volksbank Lüdinghausen-Olfen mit der Volksbank Haltern trete nun rückwirkend zum 1. Januar 2019 in Kraft.

„Wir sind jetzt eine Bank“, wird Marcus W. Leiendecker in dem Pressetext zitiert. Er wird als Vorstandssprecher zusammen mit dem Seppenrader Berthold Stegemann sowie Henning Henke und Christoph Sebbel aus Haltern die Geschicke des neuen Geldinstitutes lenken. „Hinter uns liegen viele Monate intensiver Planung und Vorbereitung – jetzt ist der Weg frei für eine gemeinsame Zukunft mit guten Perspektiven“, so Leiendecker.

Technische Umsetzung der Fusion am 14. September

Das neue genossenschaftliche Kreditinstitut verfügt über mehr als 100 Millionen Euro Eigenkapital und weist bei einer Bilanzsumme von 1,1 Milliarden Euro ein Gesamt-Geschäftsvolumen von über zwei Milliarden Euro aus. Rund 200 Mitarbeiter sind für die Volksbank Südmünsterland-Mitte tätig.

Die technische Umsetzung dieser Bankenehe wird am 14. September erfolgen. Für die Kunden der ehemaligen Volksbank Lüdinghausen-Olfen werde dies jedoch kaum spürbar sein, weil sie ihre IBAN (Bankleitzahl und Kontonummer) behalten, heißt es in dem Pressetext.

Wahl neuer Mitgliedervertreter

Die Wahlen der neuen Mitgliedervertreter wird Ende Oktober/Anfang November erfolgen. Bereits gewählt ist der neue Aufsichtsrat bestehend aus Georg Dam­mann (Haltern), Siegfried David (Haltern), Hubertus Hölper (Seppenrade), Bernd Klapheck (Seppenrade), Jochem Niehoff (Haltern), Christoph Schlütermann (Seppenrade), Berthold Schulze Meinhövel (Lüdinghausen), Frank Stenner (Haltern), Marianne Teltrop (Haltern), Ute Thoms-Meyer (Lüdinghausen), Monika Vennemann (Olfen) und Nadine Winkels (Haltern).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6806408?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
65 Autos brennen im Parkhaus
Großbrand am FMO: 65 Autos brennen im Parkhaus
Nachrichten-Ticker