Tote Wasservögel an der Burg Vischering
Erste Laborergebnisse sind da

Lüdinghausen -

Über 20 tote Wasservögel hatten Tierschützer Anfang der Woche aus der Gräfte an der Burg Vischering geborgen. Mittlerweile liegen erste Laborergebnisse vor – sowohl im Hinblick auf die verendeten Tiere als auch auf die Wasserproben. Von Anne Eckrodt
Samstag, 27.07.2019, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 27.07.2019, 08:00 Uhr
Auch ein Schwanenküken zählt zu den verendeten Tieren. 
Auch ein Schwanenküken zählt zu den verendeten Tieren.  Foto: Anne Eckrodt
Nach dem Tod von über 20 Wasservögeln in der Gräfte der Burg Vischering liegen nun erste Laborergebnisse vor.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6806636?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Mit Stichverletzungen ins Krankenhaus
Die Polizei wurde zu einer Messerstecherei gerufen.
Nachrichten-Ticker