Ü50-Stammtisch
Spaß und Gruppe wachsen

Lüdinghausen -

Seit drei Monaten zieht die neue Freizeit-Initiative Lüdinghauser über 50 Jahre an. Mittlerweile treffen sich insgesamt 130 Mitglieder, auch zum Boule oder zum Kartenspiel. Und nicht nur Lüdinghauser. Aus der ersten Initiative ist bereits eine zweite für Kontaktfreudige aus Senden entstanden.

Mittwoch, 07.08.2019, 18:00 Uhr
Die neuesten Teilnehmer am Stammtischtreff Ü 50: Ingeborg und Alfred Ganger.
Die neuesten Teilnehmer am Stammtischtreff Ü 50: Ingeborg und Alfred Ganger. Foto: privat

„Wir sind vor zwei Monaten erst nach Lüdinghausen gezogen und kennen bisher kaum jemanden.“ Mit diesen Worten stellten sich Ingeborg und Alfred Ganger beim jüngsten Stammtischtreff Ü 50 von „mach-mit-in-lh“ vor. Dort wurde das Ehepaar gerne auf genommen, damit erhöhte sich die Gesamtteilnehmerzahl der Initiative auf 130.

Und das, obwohl sie erst seit drei Monaten existiert. Alle 14 Tage lädt sie jeweils dienstags zum Stammtisch ein. Und das ist nicht der einzige Termin. Viele unterschiedliche Interessengruppen haben sich inzwischen gefunden und auch bereits ihre Aktivitäten aufgenommen. Die Fahrradtruppe beispielsweise hat schon so manchen Kilometer erradelt – in lockerer Runde, ohne überzogenen sportlichen Ehrgeiz, Spaß und Geselligkeit stehen überhaupt im Vordergrund.

Boulespieler

Das gilt auch für die Boulespieler, die zwei Mal monatlich immer an einem Dienstag im Parc de Taverny zu den Kugeln greifen. „An einem Vormittag habe ich ewig nicht so viel Spaß gehabt“, wird Hannelore Lesse in einer Pressemitteilung der Initiative zitiert. Der Kartenclub trifft sich ebenfalls regelmäßig und hat viel Spaß beim Zocken.

Besonders erfreulich: Inzwischen hat sich weiter nördlich eine zweite Initiative etabliert. Unter „Projektgruppe Senden“ haben sich einige Teilnehmer des Lüdinghauser Stammtischs, die aus der Stevergemeinde kommen, zusätzlich formiert und organisieren auch eigene Aktivitäten, beispielsweise den Frühstückstreff am Donnerstagvormittag. Ingrid Paprotté bietet eine entsprechende WhatsApp-Gruppe an, der sich jeder Interessierte anschließen kann.

Wer sich über die Aktivitäten der Lüdinghauser Initiative auf dem Laufenden halten will, kann das über deren Website tun. Dort finden sich wichtige und aktuelle Informationen, unter anderem auch über den jeweiligen Treffpunkt. Uschi Schwering, Inga Kasparek und Paul Steinebach haben sich überlegt, frei nach dem Motto „Abwechslung ist Lebensqualität“ den Treffpunkt immer mal wieder zu verlegen – nicht ausgeschlossen die Möglichkeit, eines Tages einen festen Standort zu finden, der sämtliche Wünsche erfüllen kann.

Der nächste Stammtisch am 20. August findet im Restaurant Mediterrana, Mühlenstraße 2 statt. Wie immer seien Menschen aus der Zielgruppe Ü 50 willkommen, so die Initiative.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6833961?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Ulf Schlien: Abschied von einem „unverwechselbaren Typen“
Präses Annette Kurschus hatte Ulf Schlien im Februar 2018 ins Amt eingeführt – nun hielt sie die Predigt beim Gedenkgottesdienst für den unerwartet verstorbenen Superintendenten.
Nachrichten-Ticker