Landjugend Seppenrade
Lohn für 300 alte Handys

Seppenrade -

300 alte Mobiltelefone haben sie gesammelt und damit die August-Aufgabe beim KLJB-Collecting der Diözese Münster bravourös gemeistert. Als Lohn gab es jetzt zwei große Banner.

Donnerstag, 10.10.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 14.10.2019, 16:54 Uhr
Andrea Wensing (2.v.l.) übergab den Monatspreis August an die Kassierer Stefan Muhle (l.) und Klara Schulze Kökelsum (r.) sowie den Vorsitzenden Jannis Dammann.
Andrea Wensing (2.v.l.) übergab den Monatspreis August an die Kassierer Stefan Muhle (l.) und Klara Schulze Kökelsum (r.) sowie den Vorsitzenden Jannis Dammann. Foto: Landjugend

Einen ersten Erfolg konnte die Seppenrader Landjugend beim KLJB-Collecting der Diözese Münster mit der Aufgabe im August an ihre Fahne heften. Die Aufgabe bestand darin, so viele alte Handys wie möglich zu sammeln, so die Landjugend in ihrem Pressetext. Fast 300 Stück wurden im Edeka-Markt in Seppenrade abgegeben. Als Preis erhielt die Landjugend jetzt zwei Bauzaunbanner, auf denen in Zukunft auf weitere Aktion des Vereins hingewiesen werden kann. Bis zum KLJB-Diözesantag am 25. April 2020 können bei diversen Aktionen vor Ort Punkte gesammelt werden. Am Ende der Aktion warten auf die besten fünf Gruppen im Bistum Preise im Gesamtwert von 3000 Euro. Außerdem gibt es jeden Monat eine Sonderaktion, bei der die Ortsgruppen nochmals einen Sachpreis im Wert von jeweils 100 Euro gewinnen können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989738?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker