Bauerschaft Leversum
Unfall auf der B 474 mit drei Verletzten

Seppenrade -

Bei einem Unfall auf der B 474 in der Seppenrader Bauerschaft Leversum sind am Sonntagnachmittag drei Personen verletzt worden. Ein Motorradfahrer hat nach Angaben der Polizei einen Abbiegevorgang zu spät erkannt.

Montag, 14.10.2019, 12:19 Uhr
(Symbolbild) 
(Symbolbild)  Foto: Anne Eckrodt

Ein Schwerverletzter und zwei Leichtverletzte – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B 474 in der Bauerschaft Leversum in Höhe der Fleischerei Feldkamp am Sonntagnachmittag. Nach Angaben der Polizei war ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Coesfeld auf den verkehrsbedingt stehenden Wagen eines 37-jährigen Dülmeners aufgefahren. Der Kradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Leicht verletzt wurden seine 20-jährige Sozia sowie ein achtjähriges Mädchen, das im Auto des Dülmeners saß.

Ein 22-Jähriger Lüdinghauser wollte mit seinem Wagen aus Richtung Seppenrade kommend von der Bundesstraße nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen und musste laut Polizeibericht warten, um den Gegenverkehr vorbeizulassen. Hinter ihm hielt der 37-jährige Dülmener an. Der Motorradfahrer sah dies zu spät und fuhr auf, so die Polizei. Die drei Verletzten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 474 gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6999615?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Schweinezuchtbetrieb wird weiter kontrolliert
Die Zustände in einem Rinkeroder Schweinezuchtbetrieb prangert der Verein „Deutsches Tierschutzbüro“ an. Das Kreisveterinäramt kontrolliert dort seitdem regelmäßig.
Nachrichten-Ticker