Klares Votum im Sozialausschuss
Zuschuss für Mietkosten der Tafel

Lüdinghausen -

Die Chancen für einen städtischen Zuschuss zu den Mietkosten der Tafel Lüdinghausen stehen gut. In der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses gab es dafür ein einstimmiges Votum.

Donnerstag, 28.11.2019, 20:00 Uhr
Die Mitglieder des Sozialausschusses besichtigten vor ihrer Sitzung den neuen Standort der Tafel an der Geschwister-Scholl-Straße.
Die Mitglieder des Sozialausschusses besichtigten vor ihrer Sitzung den neuen Standort der Tafel an der Geschwister-Scholl-Straße. Foto: Peter Werth

Die Tafel Lüdinghausen bezieht in diesen Tagen ihr neues Quartier in einer Halle an der Geschwister-Scholl-Straße. Der Sozialausschuss hatte sich vor seiner jüngsten Sitzung dort ein Bild von den Umbauarbeiten, die der Verein komplett in Eigenregie bewältigt hat, verschafft ( WN berichteten). „Ein wichtiger Faktor zur Finanzierung der Arbeit der Tafel sind die Mietkosten“, machte der Beigeordnete Matthias Kortendieck deutlich.

Die Tafel ist schon fast professionell aufgestellt, obwohl dort alle ehrenamtlich arbeiten.

Matthias Kortendieck

Aus diesem Grund wird sich die Stadt mit einem 50-prozentigen Zuschuss daran beteiligen. Dafür sind im kommunalen Haushalt für das kommende Jahr 7200 Euro vorgesehen. „Aus meiner Sicht ist das gut angelegtes Geld“, machte Kortendieck deutlich. „Die Tafel ist schon fast professionell aufgestellt, obwohl dort alle ehrenamtlich arbeiten.“

Das sah der Ausschuss ebenso und sprach sich einstimmig für den städtischen Zuschuss aus. Da der Mietvertrag der Tafel für die Halle eines ehemaligen Getränkehandels auf zehn Jahre ausgelegt sei, sei auch die finanzielle Unterstützung des Vereins durch die Stadt für diesen Zeitraum vorgesehen, erläuterte der Beigeordnete. Auf Anregung von Andreas Hartwig (FDP) prüft die Verwaltung zudem, ob auch ein Zuschuss für die Entsorgungskosten der Tafel möglich ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7095362?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Per Busballett zum Weihnachtsmarkt
Dicht an dicht stehen die Reisebusse, die die Weihnachtsmarktgäste nach Münster gebracht haben, am Samstagmittag auf dem Parkplatz vor dem Schloss.
Nachrichten-Ticker