Adventlicher Nachmittag
Senioren Union stimmt sich ein

Seppenrade -

Mit einem „Nikolausschnäpschen“, serviert von Pfarrer Siegbert Hellkuhl, ölten die Mitglieder der Senioren Union ihre Stimmen. Dann stimmten sie sich in der Aula des Josefshauses auf die bevorstehende Adventszeit ein.

Freitag, 29.11.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 16:10 Uhr
Mit einem Geschenk dankte Anton Holz Oberin Schwester Irmgard für die Gastfreundschaft.
Mit einem Geschenk dankte Anton Holz Oberin Schwester Irmgard für die Gastfreundschaft. Foto: Michael Beer

Mit Liedern, Gedichten und nicht alltäglichen Geschichten zur Weihnachtszeit, die auch zum Schmunzeln anregten, stimmte Pfarrer Siegbert Hellkuhl Mitglieder der Senioren Union , Gäste und Ordensschwestern des Josefshauses jetzt auf die Adventszeit ein. Anton Holz , Vorsitzender der Senioren Union, dankte den Schwestern für deren Gastfreundschaft, die Aula des Josefshauses für diesen Nachmittag zur Verfügung zu stellen.

Dank für Gastfreundschaft

Holz nannte das Josefshaus eine Bereicherung für das Dorf. Besonders hob er die gesellschaftliche Leistung hervor, allein reisende junge Flüchtlinge aufzunehmen. Nach einem kurzen Blick von Holz auf lokalpolitische Themen verteilte Hellkuhl zunächst ein „Nikolausschnäpschen“, um die Stimmen zu ölen. Die Auswahl seiner Geschichten und Gedichte traf genau den Nerv der vielen Gäste.

Die nächste Veranstaltung der Senioren Union ist am 11. Februar (Dienstag) ab 15 Uhr im „Hotel zur Post“. Ein Mitglied der Chefredaktion der Westfälischen Nachrichten wird zum Thema „Veränderungen in der Medienlandschaft“ referieren und anschließend Rede und Antwort stehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097578?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker