Konzert mit Musikern aus Nysa
So klingt Städtepartnerschaft

Lüdinghausen -

Fünf junge Musiker aus dem polnischen Nysa treten anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Einst frohe Lande vergeh‘n im Brande“ im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen auf – aber nicht nur bei der Vernissage, sondern am selben Tag auch bei einem umfangreicheren Konzert.

Donnerstag, 16.01.2020, 17:00 Uhr
Die erst 13 Jahre alte Anna Urzędowska lässt bei einem Konzert im Kapitelsaal ihre Finger über die Tasten tanzen. Weitere vier junge Musiker aus der polnischen Partnerstadt Nysa sind bei diesem Auftritt zu sehen und zu hören.
Die erst 13 Jahre alte Anna Urzędowska lässt bei einem Konzert im Kapitelsaal ihre Finger über die Tasten tanzen. Weitere vier junge Musiker aus der polnischen Partnerstadt Nysa sind bei diesem Auftritt zu sehen und zu hören. Foto: Wolfgang Hilgert

Wenn am Sonntag (19. Januar) um 11 Uhr im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen in Kooperation mit dem KAKTuS-Kulturforum die Ausstellung „Einst frohe Lande vergeh‘n im Brande“ eröffnet wird, sind auch wieder fünf junge Musiker aus der polnischen Partnerstadt Nysa (Neisse) dabei. Marta Kubów (Violine), Anna Urzędowska (Klavier), Agnieszka Zemlik, Karolina Krasoń (Flöte) und Dominik Zabłocki (Klavier) von der renommierten Witold-Lutosławski-Musikschule werden Proben ihres Könnens nicht nur während der Vernissage geben, sondern am Abend desselben Tages auch im Rahmen eines umfangreicheren von Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG) Lüdinghausen veranstalteten Konzerts, das um 18 Uhr im Kapitelsaal beginnt.

Anna Urzędowska, das 13-jährige Top-Talent aus Nysa

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft, der eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen den Musikschulen der beiden seit mehr als 26 Jahren verbundenen Partnerstädte sehr am Herzen liegt, hat die Künstler eingeladen. Sie wollen die Besucher des Konzerts mit einem abwechslungsreichen Programm erfreuen: Werke von Johann Sebastian Bach, Domenico Scarlatti, Henryk Wieniawski und Pablo de Sarasate und ein Jazz-Walzer von John Rutter werden ebenso zu hören sein wie zwei Stücke von Fryderyk (Frédéric) Chopin, die Etüde C-Dur und das Impromptu As-Dur op. 29, für die Anna Urzędowska, das 13-jährige Top-Talent aus Nysa, wieder kräftig in die Tasten des Förster-Flügels greifen wird.

Zum Thema

Karten für das Konzert zum Preis von zwölf Euro gibt es an der Abendkasse. Jugendliche haben freien Eintritt. In der Pause besteht Gelegenheit, die Ausstellung im ersten Stock zu besuchen, die bis einschließlich 16. Februar (Sonntag) läuft.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195686?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Rosenmontagszug 2020 in Münster - Fotos & Video
Karneval : Rosenmontagszug 2020 in Münster - Fotos & Video
Nachrichten-Ticker