Schützenverein Brochtrup-Westrup
Offiziere bleiben in Amt und Würden

Lüdinghausen -

Offensichtlich hat zumindest den Offizieren von Brochtrup-Westrup die vergangene Auflage des Schützenfestes gut gefallen. In nahezu kompletter Mannschaftsstärke treten die Amtsträger nämlich erneut an.

Montag, 20.01.2020, 06:00 Uhr
Sie bleiben alle: Mit diesen Offizieren geht der Schützenverein Brochtrup-Westrup ins neue Jahr.
Sie bleiben alle: Mit diesen Offizieren geht der Schützenverein Brochtrup-Westrup ins neue Jahr. Foto: beb

„Wenn Offiziere gewählt werden, gehen wir ins Schützenfestjahr“, nannte der erste Vorsitzende Thomas Hohenlöchter bei der Generalversammlung des Schützenvereins Brochtrup-Westrup am Samstagabend in der Westruper Schule einen Grundsatz der Vereinssatzung. Die Vorbereitungen für den Jahreshöhepunkt, das Schützenfest (7. bis 9. August), laufen bereits.

Offensichtlich hat zumindest den Offizieren die vergangene Auflage gut gefallen, denn in nahezu kompletter Mannschaftsstärke traten die Amtsträger erneut an. Oberst Andreas Höning, Hauptmann Hubertus Schmermann, Spieß Friedhelm Schüssler, die Fahnenoffiziere Thorsten Mölleken, Sebastian Schwersmann und Dominik Hülshorst, die Fahnenschläger Ludwig Fögeling, Christoph Bergmann, Thomas Uevelhoede und Michael Schäper (Ersatz Bernd Egger), die Königsadjutanten Ulrich und Michael Prott, Stabsarzt Heinz Autering, Tambourmajor Markus Balster und Schießwart Bernhard Schulze Brandhoff setzen ihre Tätigkeit fort.

Ohne die fleißigen Hände wären unsere Veranstaltungen schwierig durchzuführen.

Vorsitzender Thomas Hohenlöchter

Veränderungen gab es einzig bei der Besetzung der von der Jägerwache gewählten Posten. Andreas Schmidt löst Fabian Wannigmann als Jägerleutnant ab, Tim Lütke Brochtrup folgt auf Schmidt als Jägerspieß. Auch die Kassenprüfer Heiner Lütke Brochtrup und Josef Börtz wurden wiedergewählt. Nachdem Hohenlöchter die 80 anwesenden Vereinsmitglieder, darunter König Robert Altenbockum, begrüßt hatte, blickte der zweite Vorsitzende Andreas Hohenlöchter auf die Höhepunkte in 2019 zurück. Dazu zählten das Jägerschützenfest mit anschließendem Sommerfest und das Kinderschützenfest. „Ohne die fleißigen Hände wären unsere Veranstaltungen schwierig durchzuführen“, bedankte sich Hohenlöchter bei den Helfern. Kassierer Hubert Schulze Brandhoff resümierte ein positives Kassenergebnis. Simon Ickerodt und Steffen Schulze Brandhoff wurden als Vereinsmitglieder 175 und 176 neu begrüßt.

Im Ausblick auf das Schützenfest nannte Thomas Hohenlöchter die Rahmenbedingungen. Unter anderem wird am Samstagabend zum dritten Mal ein Buffet veranstaltet. Schwierig könne es werden, geeignete Pferde für die Adjutanten zu finden, Gespräche würden aber bereits geführt. Zu den weiteren Höhepunkten 2020 zählen das Preisschießen am 14. März, eine Fahrradtour am 13. Juni und die Doppelkopfturniere am 14. März und 31.

Oktober.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7203904?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker