Versammlung der Elverter Schützen
Kalmon bleibt Vorsitzender

Lüdinghausen -

Christian Kalmon bleibt Vorsitzender der Elverter Schützen. das beschlossen die Mitglieder im Rahmen ihrer jüngsten Versammlung.

Montag, 20.01.2020, 18:00 Uhr
Vorstand und Offiziere der Elverter Schützen lächeln in die Kamera (v.l.): Franz-Josef Wessels (Kassierer), Christian Kalmon (erster Vorsitzender), Christoph Weltermann (König), Niklas Wecker (stellvertretender Jägerleutnant), Felix Wolff (Jägerleutnant), Georg Falke (Schriftführer), Reinhard Kasberg (Beisitzer) und Matthias Meier (zweiter Vorsitzender).
Vorstand und Offiziere der Elverter Schützen lächeln in die Kamera (v.l.): Franz-Josef Wessels (Kassierer), Christian Kalmon (erster Vorsitzender), Christoph Weltermann (König), Niklas Wecker (stellvertretender Jägerleutnant), Felix Wolff (Jägerleutnant), Georg Falke (Schriftführer), Reinhard Kasberg (Beisitzer) und Matthias Meier (zweiter Vorsitzender). Foto: awf

Turnusgemäße Vorstandswahlen, Berichte aus dem Vereinsleben sowie Planungen für die Veranstaltungen der nächsten Monate und für das Schützenfest 2021 standen jetzt bei der Generalversammlung der Elverter Schützen auf der Tagesordnung. Unter reger Mitgliederbeteiligung fanden sich die Vereinsmitglieder um den ersten Vorsitzenden Christian Kalmon in der Gaststätte „Zu den drei Linden“ ein, wo Schriftführer Georg Falke zunächst aus dem Terminkalender des vergangenen Jahres berichtete.

Rückblick

Neben einem Doppelkopfturnier, einer Müllsammelaktion und einer Radtour hatten die Elverter die Schützenfeste der Nachbarvereine besucht und sich mit den Berenbrockern zum gemeinsamen Ausmarsch getroffen. Höhepunkt des Jahres war das eigene Schützenfest, aus dem Christoph Weltermann als neuer König hervorgegangen war. Trotz der durch den Brandschutz für ihr Fest gestiegenen Ausgaben vermeldete Kassierer Franz-Josef Wessels eine solide Finanzlage und wurde von den Kassenprüfern Christian Soddemann und Ingo Becks in seiner ordnungsgemäßen Amtsausübung bestätigt. Als neue Kassenprüfer bestimmten die Elverter Klaus Becker und Frank Becks, bevor die Wahlen zum Vorstand auf dem Programm standen.

Kalmon wurde als erster Vorsitzender wiedergewählt. Auch Georg Falke wird weiterhin als Schriftführer im Einsatz sein. Die Beisitzer Carsten Böckmann und Reinhard Kasberg bleiben ebenfalls im Amt. „Danke für diese Blitzwahl“, wandte sich Kalmon angesichts der schnellen Wiederwahl der Vorstandsmitglieder an die Versammlung. Große Einigkeit herrschte auch bei der nächsten Abstimmung: Die Elverter beschlossen, im Juli 2021 erneut ein Schützenfest zu feiern.

Schützenfest

Bis dort der erste Schuss fällt, erwartet die Mitglieder allerdings ein buntes Programm für 2020. Neben Besuchen bei „Blaupunkt Heide“ und den Schützenfesten der Nachbarvereine wird erneut ein Doppelkopfturnier veranstaltet. Ebenso sind ein Ausflug zum Bauerngolfen in der Bauerschaft Bechtrup sowie eine Tagesfahrt im November geplant. Die jungen Elverter werden beim Kinderschützenfest im August ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7207326?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Politik fordert Aufklärung: Bäder-Affäre schlägt hohe Wellen
Rund um die neuen Pannen in Münsters Bädern gibt es viel Aufkl
Nachrichten-Ticker