Gesundheitstag am Berufskolleg
62 Blutkonserven und viel Wissen

Lüdinghausen -

Blutspende hat eine lange Tradition am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg. Aus der Aktion ist ein ganzer Gesundheitstag geworden, mit vielen Aktionen rund um das Thema.

Freitag, 31.01.2020, 16:38 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 13:30 Uhr
Aus dem reinen Blutspende- ist ein ganzer Gesundheitstag mit vielen Aktionen geworden. Zum zweiten Mal fand dieser jetzt am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg statt.
Aus dem reinen Blutspende- ist ein ganzer Gesundheitstag mit vielen Aktionen geworden. Zum zweiten Mal fand dieser jetzt am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg statt. Foto: Berufskolleg

Weißt du, was du tun musst? Diese und andere Fragen stellten Schüler sich und anderen bei der zweiten Auflage des Gesundheits- und Blutspendetags am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg.

Die alljährliche Möglichkeit der Blutspende gibt es schon lange in Kooperation mit dem DRK Münster und Ortsverein Lüdinghausen. „Das Besondere ist immer wieder, dass Schüler der Einjährigen Berufsfachschule für Gesundheit (Typ 2) die Arbeit des DRK unterstützen dürfen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Diese kümmern sich dabei um die Registrierung der Blutspender, die Abholung der spenderwilligen Schüler aus den Klassen, die Information zur Blutspende sowie die Versorgung mit Getränken und Essen. Die Speisen wurden in den neuen Küchen des Berufskollegs von Schülern der Internationalen Förderklasse und einem Ernährungskurs der Zweijährigen Berufsfachschule Gesundheit und Soziales zubereitet.

Zum zweiten Mal wurde die Blutspende-Aktion durch kleine Mitmach-Aktionen ergänzt. Außerdem präsentierten Klassen verschiedene Themen rund um die Gesundheit an Stellwänden. So hatten sich unter anderem Schüler der Einjährigen Berufsfachschule für Gesundheit (Typ 1) in kleinen Videosequenzen und Power-Point-Präsentationen der Ersten Hilfe gewidmet. In einem Quiz konnten Teilnehmer zeigen, ob sie wissen, was im Falle eines Unfalles zu tun ist. Erstmalig wurde der Tag unterstützt durch das Marienhospital und St.-Ludgerus-Haus, die über Möglichkeiten und Perspektiven von Berufen im Gesundheitswesen informierten.

„Es war ein abwechslungsreicher und interessanter Tag“, lautete das Fazit, das von der Zahl der Blutspenden gekrönt wurde. 94 Schüler nahmen daran teil, davon waren 46 Erstspender, und es konnten 62 Blutkonserven zur Zentrale nach Münster weitergegeben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7230398?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
RIN als Peter Pan in der Halle Münsterland
„Nimmerland“-Tour: RIN als Peter Pan in der Halle Münsterland
Nachrichten-Ticker