Neue Übungsobjekte fürs RvW
Ladesäule und E-Auto zum Pauken

Lüdinghausen -

Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg verfügt nun über einen E-Smart. Der ist allerdings weniger für Ausflugsfahrten, sondern eher als Lernobjekt für angehende Kfz-Mechatroniker gedacht.

Mittwoch, 05.02.2020, 06:09 Uhr
Am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg kommen künftig ein E-Smart und eine Ladesäule zum Einsatz. Darüber freuen sich Schüler und Lehrer mit den Firmenvertretern, die das ermöglicht haben.
Am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg kommen künftig ein E-Smart und eine Ladesäule zum Einsatz. Darüber freuen sich Schüler und Lehrer mit den Firmenvertretern, die das ermöglicht haben. Foto: Berufskolleg

Für das neue Lernfeld für System- und Hochvolt-Technik sowie dank der Unterstützung örtlicher Firmen gibt’s nun am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg (RvW) einen E-Smart samt Ladesäule. Somit kann das Kollegium alle angehenden Kraftfahrzeugmechatroniker, die im Schwerpunkt System- und Hochvolt-Technik ausgebildet werden, künftig noch praxisnäher unterrichten.

Nachdem der Kreis Coesfeld als Träger des Berufskollegs seine Zustimmung gegeben hatte, „sind jetzt die beiden für die neue zukunftsorientierte Ausbildung so wichtigen Objekte der Schule übergeben werden“, teilt das RvW-Team mit. Mit den Schülern und Lehrern, allen voran Friedrich Schröer, freuen sich die Unterstützer des Projekts.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7238807?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker