Nachbarschaftsfest am Caritas-Haus
Mitstreiter gesucht

Lüdinghausen -

Eine Feier für Nachbarn von Nachbarn soll es sein. Dafür sucht der Caritasverband für den Kreis Coesfeld als Initiator noch Menschen, die Lust haben, die Organisation des Nachbarschaftsfestes am Caritas-Haus in Lüdinghausen zu unterstützen.

Donnerstag, 13.02.2020, 17:59 Uhr
Melanie Schmidt hält schon mal die Stifte bereit für alle Idee und Anregungen, die mögliche Mitstreiter für das geplante Nachbarschaftsfest im Gepäck haben.
Melanie Schmidt hält schon mal die Stifte bereit für alle Idee und Anregungen, die mögliche Mitstreiter für das geplante Nachbarschaftsfest im Gepäck haben. Foto: Caritasverband

Wenn das mal kein passendes Datum ist: Am 29. Mai (Freitag), dem europäischen Tag der Nachbarschaft, findet am Caritas-Haus ein Nachbarschaftsfest statt. Als eine Feier für Nachbarn von Nachbarn, sucht der Caritasverband für den Kreis Coesfeld als Initiator noch Menschen, die Lust haben, die Organisation des Nachbarschaftsfestes zu unterstützen. heißt es in einem Pressetext der Caritas .

Zu unserem Nachbarschaftsfest möchten wir alle, die früher gerne das Pfarrheim aufgesucht haben, ebenso wie jeden anderen aus der Nachbarschaft einladen.

Quartiersmanagerin Melanie Schmidt

Treibende Kraft für das Nachbarschaftsfest ist das Quartiersbüro im Caritas-Haus, besetzt durch die Quartiersmanagerin Melanie Schmidt . Mit dem Nachbarschaftsfest will sie die Menschen im Stadtteil, rund um das Caritas- Haus, näher zusammenbringen. „Was wir nun Caritas-Haus nennen, war ja ehemals das Pfarrheim St. Ludger – ein Treffpunkt, an dem die Menschen ein und ausgingen. Auch in unserem Caritas-Haus tummeln sich viele Menschen, aber es sind andere als damals. Zu unserem Nachbarschaftsfest möchten wir alle, die früher gerne das Pfarrheim aufgesucht haben, ebenso wie jeden anderen aus der Nachbarschaft einladen. Unser Haus steht für alle offen und dafür möchten wir am 29. Mai ein Zeichen setzen“, betont Schmidt.

In ihrer Funktion als Quartiersmanagerin setzt sie sich für ein belebtes Miteinander im Stadtteil ein. Sie schafft Begegnungsmöglichkeiten und bietet sich als Ansprechpartnerin und Vermittlerin für Menschen an, die Unterstützung suchen oder die andere unterstützen wollen. „Während des Nachbarschaftsfestes entstehen vielleicht auch Ideen, was man in unserem Stadtteil verbessern kann“, hofft Schmidt. Dinge dieser Art voranzutreiben, ist auch Teil ihrer Arbeit. „In erster Linie soll es aber darum gehen, ein schönes und geselliges Fest auf die Beine zu stellen. Wer Lust hat, mitzuwirken, soll sich gerne bei mir melden“, motiviert sie.

Melanie Schmidt ist erreichbar unter 0 25 91/2 35 44 93 oder m.schmidt@caritas-coesfeld.de. Das erste Vorbereitungstreffen findet am 19. Februar (Mittwoch) um 19 Uhr im Caritas-Haus Lüdinghausen, Bahnhofstraße 24, statt. Auch spontane Besucher sind willkommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7255899?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
5000 Euro für Hinweise : Belohnung nach Explosion in Lienen ausgesetzt
Nachrichten-Ticker