Schubert-Konzert: Kartenvorverkauf läuft
Chor „parlar cantando“ probt auswärts

Lüdinghausen -

Die Konzertvorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 8. März (Sonntag) erfüllt der Chor „parlar cantando“ die St.-Felizitas-Kirche mit seinen klangvollen Stimmen. Während eines Probenwochenendes haben sich die Sänger intensiv den für den Auftritt ausgewählten Stücken gewidmet.

Freitag, 14.02.2020, 19:05 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 19:10 Uhr
Gemeinsam klingt‘s am besten: Der
Gemeinsam klingt‘s am besten: Der Foto: parlar cantando

Ein klangvolles Wochenende hat der Chor „parlar cantando“ erlebt: Zum achten Mal probte die Sängergemeinschaft im Gästehaus auf der Nordhelle in der Nähe von Meinerzhagen. Drei Tage ließen die Frauen und Männer ihre Stimmen erklingen, in diesem Jahr erstmals unter der Leitung von Andrea Sauer . Sie ist seit Herbst 2019 die neue „Chefin“ des Chores, den Volker Freibott 2005 gegründet hat.

Sie wird auch das mit viel Einsatz erarbeitete Konzert mit Schuberts Es-Dur-Messe und dem Stabat Mater dirigieren, das das Ensemble und seine Solisten am 8. März (Sonntag) um 18 Uhr in der St.-Felizitas-Kirche aufführen wird, schreibt die Sängergemeinschaft in einer Pressemitteilung.

Den Organisatoren sei es gelungen, das Orchester Consortium Musica Sacra Köln zu gewinnen. Mit diesem Ensemble habe der Chor bereits die Aufführungen von Händels Messias und Vivaldis Gloria harmonisch und erfolgreich musiziert.

Die Solisten kommen – wie auch bei anderen Konzerten von „parlar cantando“ – aus den eigenen Reihen. Diesmal singen Petra König-Gurian (Sopran), Wolfgang Sauer (Tenor), Bodo Müller (Tenor) und Klaus Theymann (Bass).

Der Vorverkauf für das Konzert am 8. März (Sonntag) läuft. Karten gibt’s für 20 Euro bei „Adam & Eva Moden“ in Lüdinghausen sowie bei Worms in Nordkirchen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260145?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker