Burgfreunde starten in neue Saison
Einblicke in historisches Bauwerk

Lüdinghausen -

Die Burg Lüdinghausen ist ein sehenswertes altes Gemäuer. Aktuell befindet sie sich winterbedingt im Dornröschenschlaf. Aber ab Karfreitag können sich Besucher wieder in dem Gebäude umsehen. Die Burgfreunde bereiten die neue Saison bereits vor.

Freitag, 28.02.2020, 19:19 Uhr aktualisiert: 01.03.2020, 15:42 Uhr
Noch ist Winterpause angesagt. Aber ab Karfreitag öffnen sich die Türen der Burg Lüdinghausen wieder regelmäßig für Besucher aus Nah und Fern.
Noch ist Winterpause angesagt. Aber ab Karfreitag öffnen sich die Türen der Burg Lüdinghausen wieder regelmäßig für Besucher aus Nah und Fern. Foto: Burgfreunde Lüdinghausen

Ab Karfreitag , in diesem Jahr ist das der 10. April, öffnen sich die Türen der Renaissanceburg Lüdinghausen – wie seit mehr als 15 Jahren – zu verschiedenen besonderen Anlässen. Ein Höhepunkt ist beispielsweise stets die Heim-und-Garten-Messe „Stil & Art“, die am vorletzten Maiwochenende stattfindet.

„Bis Ende Oktober haben Besucher aus Nah und Fern die Möglichkeit, ohne Eintritt die Burg Lüdinghausen zu besichtigen“, schreiben die Burgfreunde in einem Pressebericht. An den ersten Sonntagen der Monate Mai bis Oktober gibt es außerdem jeweils nachmittags um 15 Uhr kostenlose Führungen durch das historische Gemäuer, informieren sie.

Fürs Einteilen dieser Wochenenddienste treffen sich die Mitglieder des „Freunde der Burg Lüdinghausen“-Vereins am Mittwoch (4. März) um 19 Uhr in der Caféteria der Burg.

Alle, die sich für eine solche ehrenamtliche Tätigkeit interessieren, sind sie zu der Zusammenkunft ebenfalls eingeladen, betonen die Aktiven, die sich über weitere Unterstützer freuen würden, in ihrem Text.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7300768?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker