Unfall auf der B 474
Kleinwagen landet im Graben

Seppenrade -

Im Graben endete das Ausweichmanöver einer Frau auf der B 474 in Ondrup am späten Samstagnachmittag. Sie war mit ihrem Auto in Richtung Dülmen unterwegs, als sie ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Linksabbiegen übersah.

Samstag, 28.03.2020, 18:27 Uhr aktualisiert: 28.03.2020, 18:44 Uhr
Im Graben endete das Ausweichmanöver der Kleinwagenfahrerin, die in Richtung Dülmen unterwegs war.
Im Graben endete das Ausweichmanöver der Kleinwagenfahrerin, die in Richtung Dülmen unterwegs war. Foto: Annika Wienhölter

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am späten Samstagnachmittag auf der B 474 in Höhe der Fleischerei Feldkamp in Ondrup.

Ein Autofahrer, der mit seinem Volvo aus Dülmen kam und in Richtung Seppenrade unterwegs war, hat beim Linksabbiegen ein Fahrzeug auf der anderen Spur übersehen. Als dessen Fahrerin ausweichen wollte, landete sie mit ihrem Kleinwagen im gegenüberliegenden Graben. Wie schwer die Frau verletzt ist, kann die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Sie ist allerdings mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden. Die Insassen des Volvos blieben unverletzt.

Die rund 25 ausgerückten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr mussten laut ihres Einsatzleiters nicht ran, weil die verunfallte Kleinwagenfahrerin nicht in ihrem Auto eingeklemmt worden ist.

Für die Unfallaufnahme und die Erstversorgung der Verletzten war die Straße vollgesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7347545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker