Coronavirus: Leere Wartezimmer
Weniger statt mehr Patienten

Lüdinghausen -

Das Coronavirus sorgt bei Allgemeinmedizinern und Internisten für volle Wartezimmer. Nicht so bei anderen niedergelassenen Ärzten. Einige von ihnen behandeln zurzeit (weit) weniger Patienten – einige freiwillig, andere nicht. Von Christian Besse
Mittwoch, 01.04.2020, 09:56 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 01.04.2020, 09:56 Uhr
Sicher ist sicher: Obwohl nicht mit Corona infiziert, untersucht Augenarzt Dr. Martin Habernoll seine Patienten zu deren Schutz nur noch mit Maske.
Sicher ist sicher: Obwohl nicht mit Corona infiziert, untersucht Augenarzt Dr. Martin Habernoll seine Patienten zu deren Schutz nur noch mit Maske. Foto: Christian Besse
Das umgehende Coronavirus lässt zurzeit vor allem die Allgemeinmediziner und Internisten rotieren. Auch die anderen niedergelassenen Ärzte in Lüdinghausen sind betroffen – was aber nicht zwangsläufig heißt, dass ihre Praxen unter einem größeren Andrang leiden als sonst.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7351114?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker