Wolfgang Sauer übernimmt Vorsitz
Stabübergabebeim Lions Club

Lüdinghausen -

An der Spitze des Lions Clubs hat‘s einen Wechsel gegeben: Präsident Christoph Schlütermann überreichte jetzt den Stab an seinen Nachfolger Wolfgang Sauer.

Dienstag, 07.07.2020, 08:04 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 15:34 Uhr
Stabübergabe im kleinen Kreis: Wolfgang Sauer (l.) folgt auf Christoph Schlütermann als Präsident des Lüdinghauser Lions Clubs.
Stabübergabe im kleinen Kreis: Wolfgang Sauer (l.) folgt auf Christoph Schlütermann als Präsident des Lüdinghauser Lions Clubs. Foto: Lions Club

Traditionell endet die Präsidentschaft eines jeden Lions-Jahres in Lüdinghausen mit der Stabübergabe an den neuen Präsidenten. Dies findet für gewöhnlich im Rahmen einer kleinen Feier statt, teilen die Verantwortlichen in einem Pressebericht mit. Aufgrund der Corona-Pandemie musste diesmal darauf verzichtet werden – und auf die damit verbundene Würdigung der Arbeit des scheidenden Präsidenten Christoph Schlütermann . Stattdessen überreichte er den symbolischen Stab in kleinem Rahmen an den seit Anfang Juli amtierenden Präsidenten Wolfgang Sauer .

Unterstützung vieler Projekte

Letzterer dankte seinem Vorgänger und dem Club-Vorstand für dessen Engagement beim Gestalten „eines gelungenen Jahres“. Als Vorstand des DRK-Kreisverbandes Coesfeld setzte Schlütermann beim Programm besondere Akzente: 70 Jahre Grundgesetz, 30 Jahre Wiedervereinigung und Beginn der „Goldenen 20er Jahre“ waren sein Motto und prägten die Veranstaltungen und Vorträge. Daneben ermöglichte er den Mitgliedern den Blick hinter die Kulissen des DRK , wobei insbesondere deutlich wurde, wie wichtig das soziale Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer ist.

Höhepunkte seiner Amtszeit sieht Schlütermann in der finanziellen Unterstützung der drei Tafeln in Lüdinghausen, Senden und Ascheberg, die weitere Förderung der Afrikaprojekte in Tansania und die bewährte Vergabe des Jugendsozialpreises. Der aus den Erlösen der nunmehr zehnten Adventskalenderaktion vergebene Preis wird an Gruppen von Kindern und Jugendlichen verliehen, die sich in ihrer Freizeit oder in der Schule für die Gesellschaft engagieren.

Allerhand Ideen fürs Programm

Ebenfalls ein Erlebnis sollte eine Clubfahrt nach Dresden werden, die jedoch aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, ebenso wie das geplante Benefizkonzert.

In kurzen Umrissen stellte der künftige Präsident sein Programm für die kommenden zwölf Monate vor: Neben diversen Unternehmensbesichtigungen sollen aktuelle politische Themen behandelt werden. So werden beispielsweise der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann und die stellvertretende Chefredakteurin des ZDF, Bettina Schausten, den Lions Club für einen Vortrag besuchen.

Eine der ersten Veranstaltungen ist wiederum ein Weinseminar mit Neumitglied Jan Stork in der gleichnamigen Weinhandlung. Seine Vorliebe zur Musik möchte Sauer auch in „seinem“ Jahr widerspiegeln, weshalb sich die Mitglieder auf eine musikalische Gestaltung und stimmungsvolle Abende freuen dürfen, heißt es abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7483001?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker