Kinder-Olympiade im und am Don-Bosco-Haus
Ferienspaß daheim

Seppenrade -

Die Ferienlager abgesagt, der Familienurlaub storniert – Corona hat vielen Kindern die Sommerferien ziemlich verhagelt. Um so glücklicher sind die, die einen Platz beim Ferienprogramm der offenen Jugendarbeit ergattert haben.

Donnerstag, 09.07.2020, 19:05 Uhr aktualisiert: 16.07.2020, 13:42 Uhr
„Wasser Marsch!“ hieß es an einer Station der Kinder-Olympiade.
„Wasser Marsch!“ hieß es an einer Station der Kinder-Olympiade. Foto: ben

„Atme vorher noch mal tief durch“, rät Alexandra Ridder vom Team der offenen Jugendarbeit (JuKi) der siebenjährigen Marina. Die ist gerade hochkonzentriert bei der Sache, als es darum geht, die kleine Metallschlaufe möglichst ohne Berührung am „Heißen Draht“ entlang zu führen. Das Geschicklichkeitsspiel ist nur eine von vielen Stationen, die bei der Olympiade im und am Don-Bosco-Haus auf die Jungen und Mädchen wartet, die sich am Donnerstag beim Sommerferienprogramm der JuKi angemeldet haben.

Wir haben nicht nur viele Anfragen, wir merken auch, wie froh sowohl die Kinder als auch die Eltern sind, dass es die Freizeitangebote überhaupt gibt.

Alexandra Ridder

„Seit wir Anfang Juni wussten, dass wir unser Ferienprogramm trotz Corona werden durchführen können, haben wir unsere Angebote extra noch einmal ausgeweitet“, erklärt Ridder. Dem Team sei schnell klar gewesen: Da sowohl die Ferienfreizeiten als auch die geplanten Urlaubsreisen vieler Familien ausfallen würden, würde die Nachfrage in diesem Sommer noch größer als ohnehin sein. Und mit dieser Prognose hätten sie goldrichtig gelegen, wie auch „Kollegin“ Eva Fuisting, die zurzeit noch ihren Bundesfreiwilligendienst im Team der offenen Jugendarbeit leistet, bestätigt. „Wir haben nicht nur viele Anfragen, wir merken auch, wie froh sowohl die Kinder als auch die Eltern sind, dass es die Freizeitangebote überhaupt gibt.“

So wundert es auch nicht, dass viele Aktionen bereits ausgebucht sind, wie beispielsweise die Kirchturmbesteigungen an der St.-Felizitas-Kirche. Plätze frei sind dagegen noch beim Kidscafé im Hakehaus vom 20. bis 24. Juli sowie beim Fußballcamp, dass gemeinsam vom EXIL und JuKi organisiert wird.

Anmeldungen und weitere Informationen zum Ferienprogramm gibt es im Büro der JuKi im Hakehaus an der Wolfsberger Straße,  0 25 91/98 0287, E-Mail: info@juki-lh.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7487221?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker