Borgmann gratuliert Portelli
Bürgermeisterin von Taverny bestätigt

Lüdinghausen -

Bei den Kommunalwahlen in Frankreich ist Florence Portelli, die Bürgermeisterin der Lüdinghauser Partnerstadt Taverny, in ihrem Amt bestätigt worden. Dazu gratulierte ihr jetzt Bürgermeister Richard Borgmann.

Freitag, 10.07.2020, 19:00 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 19:21 Uhr
Zu den Feierlichkeiten der 30-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Lüdinghausen und Taverny haben Bürgermeister Richard Borgmann und Bürgermeisterin Florence Portelli im Jahr 2017 eine Urkunde unterzeichnet.
Zu den Feierlichkeiten der 30-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Lüdinghausen und Taverny haben Bürgermeister Richard Borgmann und Bürgermeisterin Florence Portelli im Jahr 2017 eine Urkunde unterzeichnet. Foto: Stadt Lüdinghausen

Bürgermeister Richard Borgmann hat Florence Portelli , der Bürgermeisterin der Partnerstadt Taverny in Frankreich, zu ihrer Wiederwahl gratuliert. Er beglückwünscht sie dazu, dass die Bürger ihr auch für die Zukunft ihr Vertrauen ausgesprochen haben und sie mit ihrer Arbeit zufrieden sind, heißt es in einer städtischen Pressemitteilung.

Borgmann betont in seinem Schreiben die große Bedeutung der Städte und Gemeinden im Rahmen der europäischen Zusammenarbeit. Es sei wichtig, dass die Kommunen Brücken der Verständigung und der Freundschaft für eine gemeinsame europäische Zukunft bauen. „Unser Wunsch ist es, dass aus dem Europa der Gemeinden ein Europa der Völker wird, das von der herzlichen Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland mitgetragen wird“, so Borgmann. Europa müsse sich von unten nach oben entwickeln und von der Bürgerschaft getragen werden. „Wir wissen, liebe Florence, dass wir in Dir stets eine gute Anwältin für dieses unser Europa haben werden“, wird Borgmann in den Pressetext zitiert.

Der Glückwunsch zur Wiederwahl sei gleichzeitig ein Bekenntnis zur „gemeinsamen Aufgabe, die wir für uns und unsere Kinder lösen wollen, an einem friedlichen Europa weiter zu bauen“. Die Stadt Lüdinghausen und Borgmann persönlich freuten sich darüber, diesen Weg weiter gemeinsam mit Portelli gehen zu können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7488801?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker